Zum Thema:

19.02.2019 - 07:16Alpine Notlage: Hubschrauber im Einsatz03.02.2019 - 17:18Reanimiert: Dachlawine begrub Villacher am Nassfeld17.01.2019 - 15:50Arbeiter verletzt sich an Ventilator­blatt14.01.2019 - 18:22Hilfeschreie am Friedhof
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© pixabay

Arbeitsunfall

Zwei-Tonnen-Ladung zerquetscht Daumen

Feistritz im Rosental – Am 25. Juni, um 09 Uhr, war ein 42-jähriger LKW-Fahrer mit dem Abladen einer 2.000 kg schweren Palette, beladen mit Zinkbarren, auf einem Werksgelände in Feistritz im Rosental beschäftigt. Der 42-Jährige legte einen Transportgurt um die Palette und befestigte diesen um die Gabel eines Staplers, gelenkt von einem 49-jährigen Arbeiter der Firma. Als der Staplerfahrer die Palette von der Ladefläche des LKW zog, hatte der 42-Jährige noch seine linke Hand zwischen der Gabel und dem Transportgurt. Dabei wurde ihm der Daumen der linken Hand schwer gequetscht. Nach Erstversorgung durch einen First-Responder wurde der 42-Jährige in das UKH Klagenfurt eingeliefert.

 Kurzmeldung
Kommentare laden
ANZEIGE