Zum Thema:

17.11.2018 - 09:39Auseinander­setzung vor Villacher Lokal eskalierte16.11.2018 - 17:15Skandalrapper kommt nach Villach16.11.2018 - 15:34Energie­effiziente Gemeinden ausgezeichnet16.11.2018 - 13:45Kärntner Messe: Ein Start und ein Abschied
Aktuell - Villach
© Pixabay

Zeuge beobachtet Einbruch

Serien­einbrecher geschnappt

Klagenfurt/Villach/Arnoldstein – Am 25. Juni, gegen 03 Uhr, wurde ein Zeuge durch Lärm auf einen Einbrecher aufmerksam. Dieser war gerade dabei, die Eingangstüre eines Klagenfurter Lokals aufzubrechen. Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Täter auch schon in Villach und Arnoldstein Einbrüche verübte.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (112 Wörter) | Änderung am 26.06.2018 - 11:43

Gegen 03 Uhr beobachtete der Zeuge einen Mann, der mit Gewalt die Eingangstüre eines Lokals in der Klagenfurter Innenstadt aufbrach. Sofort alarmierte der Zeuge die Polizei. Wenige Minuten später trafen mehrere Polizeistreifen am Tatort ein und konnten einen 29-jährigen slowenischer Staatsbürger im Lokal auf frischer Tat festnehmen. Im Zuge der weiteren Ermittlungen durch das Kriminalreferat des SPK Klagenfurt konnten dem Mann noch drei weitere Einbrüche in Kärnten nachgewiesen werden – u.a. in Villach und Arnoldstein. Der 29-Jährige wurde nach der Einvernahme in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Er wird wegen mehrerer Einbruchsdiebstähle der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt – er wurde bereits per europäischem Haftbefehl gesucht.

Kommentare laden