Zum Thema:

21.07.2018 - 09:17Lokal-Schlägerei fordert zwei Verletzte20.07.2018 - 19:14Tausend Euro für falschen Schlüssel­dienst be­zahlt20.07.2018 - 19:00Verstärkung für den Vil­lacher Kirch­tag20.07.2018 - 17:57Medaillen­regen für Kärn­ten
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © KK

Mit Rad gegen PKW gestoßen:

Schwer ver­letzt nach Sturz mit Fahr­rad

Villach – Am Donnerstag, den 28. Juni, kam eine 18-jährige Radfahrerin zu Sturz, weil sie mit ihrem Rad gegen ein Auto stieß. Sie zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (105 Wörter)

Am Donnerstag, den 28. Juni 2018, gegen 15.15 Uhr, lenkte eine 43-jährige Frau aus Arnoldstein ihren PKW in Villach-Auen auf der Kärntner Straße stadteinwärts und bog nach rechts in Richtung Tschinowitscher Weg ab. Als sie sich mit ihrem PKW bereits auf der Radfahrerüberfahrt befand, bog eine 18-jährige Radfahrerin aus Villach vom Radweg nach links auf die Radfahrerüberfahrt.

Mit Rad gegen PKW gestoßen

Die 18-Jährige stieß mit ihrem Fahrrad gegen den hinteren Bereich der rechten Fahrzeugseite und kam dadurch zu Sturz. Die Radfahrerin erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde nach medizinischen Erstversorgung von der Rettung in das LKH Villach eingeliefert.

Kommentare laden