Zum Thema:

14.09.2018 - 19:15„Brand“ in der Schau­brauerei Turmbräu10.09.2018 - 09:59Feuerwehr löschte brennenden Baum01.09.2018 - 18:10Landesfeuerwehr­kommandant als Hauptberuf?30.08.2018 - 17:21Sturm verursachte 15 Einsätze
Leute - Villach
Mit Galerie
Köstendorf © KK

Landesmeisterschaft der Kärntner Feuerwehren

Der Kampf um den Goldenen Helm ist beendet

Villacher Alpenarena – Über 1.000 Feuerwehrkameraden kämpften heute in der Villacher Alpenarena um den "Goldenen Helm". Anlass war die 60. Landesmeisterschaft der Kärntner Feuerwehren. Beim ebenfalls stattfindenden 15. Landesjugendbewerb zeigte der Nachwuchs sein Können. Wir waren vor Ort, haben Eindrücke und natürlich die Sieger mitgebracht.

 3 Minuten Lesezeit (363 Wörter) | Änderung am 01.07.2018 - 12:25
Alles anzeigen
Inhalt extern öffnen

Von 9 bis 17 Uhr kämpften über 1.000 Feuerwehrkameraden unermüdlich um den „Goldenen Helm“. Die Bewerbe – darunter Löschangriffe und eine 400-Meter-Staffellauf – forderten den Teilnehmern alles ab. Gegen 18 Uhr startete ein Konzert und eine Turnvorführung, ehe um 19 Uhr die heiß ersehnten Sieger bekanntgegeben wurden.

Das sind die Gewinner des „Goldenen Helms“

Den heutigen Wettkampf nahm keiner der Teilnehmer auf die leichte Schulter. Jeder Handgriff muss sitzen – genau wie im Einsatz. Auch das Wetter spielte heute mit, die Villacher Alpenarena war gut besucht. Unter den Gästen waren Bürgermeister Günther Albel und Nationalratsabgeordneter Peter Weidinger.

Über die Bezirksleistungsbewerbe in Kärnten haben sich die besten Wettkampfgruppen in den vier unterschiedlichen Durchführungsbestimmungen in Bronze A, B und Silber A und B qualifiziert, die heutigen Siegergruppen wurden schließlich mit dem Goldenen Helm des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet.

Die Sieger der 60. Landesmeisterschaft

Aktive
Silber B
Helm Golden: Puch 3, Villach-Land (zum 23. Mal)
Helm Silber: Fellach 1, Villach-Stadt
Helm Bronze: Loibach, Völkermarkt
4. Platz: Waidegg 1
5. Platz: Grafenstein 3

Silber A
Helm Golden: Puch 5, Villach-Land
Helm Silber: Feld am See, Villach-Land
Helm Bronze: St. Margarethen ob Töllerberg, Völkermarkt
4. Platz: Vassach 7
5. Platz: Feistritz Drau 1

Bronze B
Helm Golden: Köstendorf 4
Helm Silber: Flattach Fragant 2, Spittal
Helm Bronze: Waidegg 4
4. Platz: Rinkenberg 1
5. Platz: Göltschach 2

Bronze A
Helm Golden: Feistritz Drau 1
Helm Silber: Puch 5
Helm Bronze: Birnbaum 7
4. Platz: Lansach 2
5. Platz: Baldramsdorf 13

Die Sieger des 15. Landesjugendbewerbs

Landesfeuerwehrjugendbewerbsabzeichen (Einzel)
Bronze A
1. Platz: Timo Himmelsbach, Feuerwehrjugend Villach-Land
Bronze B
1. Platz: Jacqueline Sadnek, Völkermarkt
Silber
1. Platz: Sarah Mietschnig, Irschen, Spittal an der Drau

Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerbe (Gruppe)
Bronze
1. Platz: Schwabegg, Völkermarkt
2. Platz: Hermagor 1
3. Platz: Poggersdorf, Klagenfurt-Land
4. Platz: Irschen 1, Spittal
5. Platz: Kühnsdorf-Rückersdorf
Silber
1. Platz: Irschen 2, Spittal
2. Platz: Vassach Möltschach, Villach-Stadt
3. Platz: Hermagor 1
4. Platz: Wolfsberg, Bezirk Wolfsberg
5. Platz: Schwabegg, Völkermarkt

Bilder vom Kampf um den Goldenen Helm

Weitere Eindrücke vom heutigen Tag

Feuerwehr Landesmeisterschaften 2018

Fotos 5min.at

Kommentare laden