Zum Thema:

20.11.2018 - 15:08Klaus Ottomeyer erhält Kulturpreis des Landes20.11.2018 - 14:37Kraßnig­gstraße: Neues Wohnen an alter Adresse20.11.2018 - 13:06Kostenlos Parken in der Innenstadt20.11.2018 - 08:08Nach Beziehungs­streit Scheiben eingeschlagen
Leute - Klagenfurt
Gabriela Zaucher begibt sich in der "Vagina-Novelle" auf eine humorvolle Reise durch die Erlebniswelten von Frauen aller Art. © Gabriela Zaucher

Humorvolle Reise durch die Erlebniswelten von Frauen:

Die „Vagina-Novelle“: Lustvoller Abend in Klagenfurt

Klagenfurt – Was würde deine Vagina anziehen? Darüber habt ihr euch bestimmt noch nie Gedanken gemacht. In der "Vagina-Novelle" mit Gabriela Zaucher, die am 20. Juli 2018 ihre Uraufführung in Klagenfurt hat, geht es um weibliche Selbsterkenntnis und die Suche nach dem eigenen Weg zur Lust.

 1 Minuten Lesezeit (156 Wörter)

Das Unaussprechliche aussprechen: Das ist das Ziel in diesem komödiantischen, aber auch ernsthaften Monolog. Frei nach dem Roman von Eve Ensler begibt sich Gabriela Zaucher, unter der Regie von Angie Mautz, auf eine humorvolle Reise durch die Erlebniswelten von Singles, Ehefrauen, Lesben, Großmüttern, Esoterikerinnen und ukrainischen Hebammen. Dieses Stück lädt Frauen sowie Männer dazu ein, sich selbst zu erkennen und den eigenen Weg zur Lust zu finden.

Karten und Termine:

Karten für die Aufführungen der „Vagina-Novelle“ sind in Klagenfurt bei der Buchhandlung Heyn erhältlich. Kartenreservierung können unter der Nummer 0660 21 50 121 durchgeführt werden. Kartenpreise: 21€ regulär / 16€ ermäßigt

Die „Vagina-Novelle“ mit Gabriela Zaucher wird am 20., 21., 25., 26., 27. Juli und 3., 4., August 2018 aufgeführt. Beginn der Vorstellung ist jeweils um 20.30 Uhr.

Ort: Theater Halle 11, Messeplatz 1, Klagenfurt

Das Team:

Schauspiel: Gabriela Zaucher

Regie: Angie Mautz

Regieassistenz: Clemens Janout

Grafik & Design: Sarah Bahr

Produktion: Kerstin Haslauer

Kommentare laden