Zum Thema:

19.09.2018 - 21:10Suchaktion nach Wanderin23.08.2018 - 15:47Letzter Einsatz für Alouette III?05.08.2018 - 08:34Polizei­einsatz: Nigerianer flüchtete bei Kontrolle25.07.2018 - 22:15Radfahrer schwer gestürzt
Aktuell - Villach
Ersten Informationen zufolge, ist ein Hubschrauber wegen eines medizinischen Einsatzes auf der B111 gelandet. © KK

Totalsperre im Gailtal:

Hubschrauber auf B111 gelandet

Nötsch im Gailtal – Die B111, die Gailtal Straße, war heute, Montag dem 2. Juli 2018 gegen 10.00 Uhr, zwischen Nötsch und Emmersdorf komplett gesperrt. Grund für die Totalsperre war ein Hubschrauber, der auf der Straße gelandet ist. Ersten Informationen zufolge handelte es sich um einen medizinischen Einsatz. Der Hubschrauber ist jedoch bereits weggeflogen und die Sperre der B111 ist aufgehoben.

 Kurzmeldung | Änderung am 02.07.2018 - 10:32

 

Schlagwörter:
Kommentare laden