Zum Thema:

13.11.2018 - 16:58Spar-Filiale er­strahlt in neuem Glanz28.09.2018 - 14:56Dreschnig­straße: Spar-Filiale baut um!01.09.2018 - 14:43Startschuss für 100 neue Lehrlinge31.08.2018 - 14:15Neuer IT-Standort offiziell eröffnet
Leute - Villach
Österreichs beste Jung-Fleischerin Anja Lax und TANN Produktionsleiter Josef Hanschur freuen sich über den tollen Erfolg der jungen Kärntnerin. © KK

1. Platz beim Bundeslehrlingswettbewerb

Österreichs beste Jung-Fleischerin kommt aus Kärnten

Föderlach – Der SPAR-eigene Produktionsbetrieb TANN zählt heute zu den größten Fleisch- und Wurtwarenproduzenten Österreichs. Im Standort Föderlach begleitet man junge Menschen in der Lehre zum Fleischer und zur Fleischerin und das anscheinend mit großem Erfolg, denn Österreichs beste Jung-Fleischerin wird in Föderlach ausgebildet.

 3 Minuten Lesezeit (458 Wörter)

Wenige Wochen nachdem der TANN-Lehrling Anja Lax bei den Kärntner Landesmeisterschaften siegte, konnte sie sich nun auch beim Bundeslehrlingswettbewerb in Linz durchsetzen und den ersten Platz erzielen. „Ich bin überglücklich und freue mich, dass meine Leistung honoriert wurde“, sagt die Fleischerin in Ausbildung zu ihrem tollen Erfolg.

Junge Frau mit ungewöhnlichem Berufswunsch

Anja Lax, Tochter eines Landwirts aus Rennweg in Oberkärnten, beschreibt sich selbst als eine ganz normale junge Frau mit einem vielleicht nicht ganz so normalen Berufswunsch: Fleischerin. Der ideale Ort, um diesem Berufswunsch näher zu kommen ist die TANN in Föderlach, die seit vielen Jahren junge Menschen bestens in der Lehre begleitet. „Ich gratuliere unserer Anja von ganzem Herzen, möchte aber auch die herausragende Arbeit unserer Lehrlingsausbildner in der TANN hervorheben. Speziell Josef Hanschur nimmt sich immer wieder viel Zeit, um unsere Lehrlinge bestmöglich zu unterstützen“, so Dir. Mag. Paul Bacher, Geschäftsführer für SPAR Kärnten und Osttirol.

Bundeslehrlingswettbewerb verlangt ganzes Können

Überzeugen konnte Anja Lax die hochdekorierte Fachjury in vier von sechs Disziplinen, die sie für sich entscheiden konnte.  Hier wurde den jungen Menschen von der Fleischzerlegung über die Präsentation eines Hauptgerichtes mit Fleisch, bis hin zum Plattenlegen das ganze Können abverlangt. „Ich war so nervös und aufgeregt“, erzählt die 19-Jährige, die sich im dritten Lehrjahr befindet und im September ihren Lehrabschluss bei der TANN in Föderlach machen wird, „aber als ich dann meine Aufgaben meistern musste, war ich voll konzentriert und Gott sei Dank auch ruhig und sicher.“

TANN Fleisch- und Wurstwarenproduzent

1963 gegründet, zählt der SPAR-eigene Produktionsbetrieb TANN heute zu den größten Fleisch- und Wurstwarenproduzenten Österreichs und steht für höchste Qualität und innovative Produktentwicklungen. Mit TANN genießen die Konsumenten die Sicherheit, dass ausschließlich streng kontrolliertes Frischfleisch mit AMA-Gütesiegel und österreichischer Herkunftsgarantie verarbeitet wird. Damit ist TANN auch einer der größten Partner der österreichischen Landwirtschaft. TANN Föderlach/Wernberg ist eines von insgesamt sechs TANN-Fleischwerken in Österreich, die Jahr für Jahr 60.000 Tonnen Frischfleisch verarbeiten.

Filmreifer Sommer mit SPAR

Neben der tollen Leistung von Anja Lax freut man sich bei SPAR auch über einen „filmreifen“ Sommer. Um nur sechs Euro können alle SPAR-Kundinnen und Kunden in Kärnten jetzt ihren Lieblingsfilm im Kino ansehen. SPAR verschenkt in allen Kärntner SPAR-, EUROSPAR- und INTERSPAR-Märkten insgesamt 200.000 Gutscheine für einen ermäßigten Kino-Eintritt im Cineplexx Villach und Spittal an der Drau. Die Gutscheine sind von Montag, 09. Juli bis einschließlich Sonntag, den 15. Juli 2018, erhältlich.

Insgesamt 200.000 Gutscheine für einen ermäßigten Kino-Eintritt werden in den SPAR-, EUROSPAR- und INTERSPAR-Fillialen in Kärnten verteilt. - © SPAR/Cineplexx

Kommentare laden