Zum Thema:

17.11.2018 - 15:41Zwei Drittel Kärntens erlitten Unwetter­schäden16.11.2018 - 14:07Hochwasser auch im Veldner Gemeinderat Thema13.11.2018 - 12:15Finanzielle Überbrückungs­hilfe mit bis zu 10.000 Euro07.11.2018 - 12:54Ziege irrt seit Hochwasser umher
Aktuell - Villach
© ÖWR Faak

Starke Unwetter:

Junge Familie am See von Un­wetter überrascht

Faaker See – Derzeit ziehen schwere Gewitter mit Sturmböen bis zu 80 km/h über Kärnten. Stark betroffen sind vor allem die Regionen rund um den Faaker See und den Ossiacher See. Mehrere Badegäste sind in Seenot geraten.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (117 Wörter) | Änderung am 05.07.2018 - 19:56

Heute, Donnerstag, am 5. Juli 2018, sind gleich mehrere Badegäste in Seenot geraten. Grund dafür ist ein starkes Unwetter, welches derzeit über Kärnten zieht. Das Gewitter kam von Süden, zog über Klagenfurt, Feldkirchen sowie das Lavantal.

Mutiger Einsatz der Wasserrettung Faaker See

Wie die Wasserrettung Faaker See berichtet, wurde unter anderem eine junge Familie von dem Unwetter überrascht. Die beiden Erwachsenen und das Kleinkind waren mit einem Schlauchboot am See unterwegs. Zwei weitere Personen gerieten mit ihrem Ruderboot in Seenot. Alle konnten von der Wasserrettung geborgen und an Land gebracht werden. Zur Unterstützung wurde auch ein mobiles Einsatzboot zu Wasser gebracht. Dieses konnte ein losgerissenes Ruderboot der Inselverwaltung bergen und zurück führen.

Kommentare laden