Zum Thema:

22.09.2018 - 10:23Die Innenstadt soll grüner werden21.09.2018 - 21:21Platz 4 in Portugal21.09.2018 - 16:31Preisgekrönter Kurz­film im Stadt­kino21.09.2018 - 15:50Kärntner Segler trai­nieren für die Special Olympics
Wirtschaft - Villach
Das Weltladenteam Hildegard Ronacher und Renate Kuttnig präsentieren Vizebürgermeisterin Dr.in Petra Oberrauner ihren „grünen“ Ladeneingang. © Karin Wernig, Stadt Villach / 5min

Gebührenfreie Deko für Unternehmer

Die Innenstadt soll schöner werden

Villach – „Mehr Pflanzen vor den Geschäftstüren der Villacher Innenstadt!“ Das wünscht sich Altstadtreferentin Vizebürgermeisterin Dr.in Petra Oberrauner und lädt Unternehmer zur unbürokratischen Verschönerungsaktion ein.

 1 Minuten Lesezeit (181 Wörter)

Die jüngste Grünoffensive in der Villacher Innenstadt kommt extrem gut bei den Besucherinnen und Besuchern an: Geschmackvoll gestaltete Pflanztröge, hübsche Bäumchen, Urban Gardening-Flächen und viele Blumen in großen Töpfen zwischen Italiener- und Bahnhofstraße, Standesamts- und Hans-Gasser-Platz ernteten in den vergangenen Wochen reichlich Applaus. „Wir laden aber auch die Unternehmerinnen und Unternehmer ein, sich an der Grüngestaltung unserer Innenstadt aktiv zu beteiligen!“, erklärt Altstadtreferentin Vizebürgermeisterin Dr.in Petra Oberrauner. „Wir können unsere Stadt noch attraktiver und hübscher machen, wenn vor möglichst vielen Geschäftsportalen ebenfalls Pflanzen stehen würden.“

Ein formloser Antrag genügt

Der Begrünungsvorgang ist denkbar unkompliziert und unbürokratisch. Oberrauner: „Es genügt, einen formlosen Antrag per Email an die Abteilung für Tiefbau zu stellen (tiefbau@villach.at). Die Dekoration ist gebührenfrei.“ Einige Betriebsinhaberinnen und -inhaber haben ihre Geschäftsportale bereits mit Pflanzentrögen einladend geschmückt. Die Altstadtreferentin hofft, dass dem positiven Beispiel viele folgen werden. „Grün macht unsere Stadt noch lebenswerter, Pflanzen sind einfach ein sympathischer Wohlfühlfaktor.“

Schlagwörter:
Kommentare laden