Zum Thema:

25.06.2019 - 09:45Tierischer Einsatz: Polizei Viktring rettete Schaf16.06.2019 - 07:30Irre Verfolgungsjagd mit 160 km/h: Lenker drängte Polizei ab19.03.2019 - 17:34So süß ist Kärntens jüngster „Polizist“ Odin14.03.2019 - 18:07Kennzeichen abgenommen, na und? Dann stehle ich neue!
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © 5min.at

Bei Feuerwerk:

Von Rakete im Gesicht getroffen

Klagenfurt – Am 21. Juli, um 22 Uhr, kam es auf einem Betriebsgelände in Ferlach, kurz vor Ende eines Feuerwerkes bei einer Feuerwerksbatterie zu einer sogenannten ungewollten Überzündung. Der Mitarbeiter eines gewerblichen Pyrotechnikbetriebes wollte einer weiteren Überzündung zuvorkommen und ging in den Bereich der Feuerwerkbatterie, wo er von einer aufsteigenden Rakete im Gesicht getroffen und dabei unbestimmten Grades verletzt wurde. Der 44-Jährige wurde von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht.

 Kurzmeldung | Änderung am 22.07.2018 - 08.54 Uhr
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE