Schlepper auf A11 erwischt in Karawankentunnel / Rosenbach - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

07.07.2018 - 18:07Polizei rettet Rehkitz aus Tunnel17.05.2018 - 08:04Hier müsst ihr mit Stau rechnen08.05.2018 - 07:20Unfall: Sperre auf der Karawanken­autobahn06.04.2018 - 19:19Mit ge­fälschten Doku­menten unter­wegs
Aktuell - Villach
© 5min

Bei Kontrolle:

Schlepper auf A11 erwischt

Karawankentunnel / Rosenbach – Bei einer Kontrolle am Karawankentunnel in Rosenbach (A11) entdeckten Beamte heute einen Schlepper mit drei Personen im Schlepptau.

 1 Minuten Lesezeit (155 Wörter)

Am 22. Juli 2018, um 07.50 Uhr, wurde ein 43-jähriger türkischer Staatsangehöriger auf der A11 kontrolliert. Der in Deutschland wohnhafte Lenker des PKW, war auf der Einreise nach Österreich. Als Beifahrer waren im PKW noch zwei türkische und ein syrischer Staatsangehöriger. Bei der genaueren Kontrolle der Reisedokumente wurde festgestellt, dass zwei der Beifahrer, ein 20-jähriger syrischer Staatsangehöriger und ein 28-jähriger türkischer Staatsangehöriger, sich mit gefälschten rumänischen Reisedokumenten auswiesen. Ein 35-jähriger türkischer Staatsangehöriger führte keine Reisedokumente mit sich.

Rückführung und Asylanträge

Der Lenker des PKW wurde wegen Schlepperei und die anderen Insassen wegen Urkundenfälschung und illegaler Einreise vorläufig festgenommen. Nach Beendigung der Erhebungen werden sie der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt. Der 20-jährige syrische Staatsangehörige wird nach Abschluss der Erhebungen der slowenischen Polizei übergeben. Die zwei 28-jährigen und 35-jährigen türkischen Staatsangehörige stellten Asylanträge.

Schlagwörter:
Kommentare laden