Zum Thema:

16.10.2018 - 18:01Soldaten­kirche feiert 50-jähriges Jubiläum13.10.2018 - 18:2470 Jahre Juwelier Schützlhoffer10.10.2018 - 17:01Ab ins KaLani: Ein paar Tische sind noch frei29.09.2018 - 11:29Seit 35 Jahren im Kampf gegen Sucht­erkrankungen
Leute - Villach
Bereits seit 30 Jahren genießt man den Kirchtagsschnaps der Familie Habermann und gibt Freunden und Bekannten auch gerne mal ein Stamperl aus. © Bauerngman Villach

30 Jahre Kirchtagsschnaps:

Hochprozentiges Jubiläum am Kirchtag

Villach – Die Bauerngman Villach feiert heuer, gemeinsam mit der Firma Habermann, nicht nur ihr 110-jähriges Bestandsjubiläum im Zuge des 75. Kirchtags, sondern die Firma Habermann ist auch seit 30 Jahren Exklusivlieferant des Bauerngmanschnapses, der beim Kirchtagsladen ausgeschenkt wird.

 1 Minuten Lesezeit (235 Wörter)

1908 gründete Max Wilpernig den Kärntner Traditionsbetrieb, heute bekannt als Firma Haberman, der von der heutigen Geschäftsführerin und Urenkelin Brigitte Eder, gemeinsam mit Ihrem Eheman Thomas Huber, geführt wird. Wilpernig nannte man den „Wunderheiler vom blauen See“, da er der Erfinder des „Wurzelwunders“ war, welches bis heute in die ganze Welt verkauft wird. Das Wurzelwunder ist ein Kräuterschnaps, dessen Rezept strenger Geheimhaltung unterliegt.

Hochprozentige Naturprodukte sind gefragt

Früher wurde vom Schnaps beginnend bis über die Kräuter und alles was dazugehört selbst produziert und auch heute werden nach wie vor sehr viele der Kräuter von Hand gezogen und geerntet. Die Produktion und der gesamte Vertrieb wird vom Standort in der Klagenfurter Straße organisiert sowie gesteuert und obwohl die Firma Habermann im Internet nicht zu finden ist, verkaufen sie ihre gefragten hochprozentigen Naturprodukte weltweit, beispielsweise bis nach Shanghai.

30 Jahre Kirchtagsschnaps

Die Bauerngman Villach bezieht nun auch schon seit 1988, somit seit 30 Jahren, ihren Kirchtagsschnaps bei der Familie Habermann. Initiator und Ideengeber für den Kirchtagsschnaps waren Brigitte Eders Vater, Professor Helmut Prasnik und von der Bauerngman Villach Freihofbauer Johannes Moser. Der Schnaps wird ausschließlich für die Bauerngman Villach produziert und besteht aus Apfel und Birnenobstler mit 37% Volumen. Die Ladergruppen der Bauerngman geben ihren Freunden und Gönnern im Zuge des Kirchtagsladens immer gerne ein Schnapserl aus – so kommt doch jedes Jahr eine schöne Menge zusammen.

Kommentare laden