Zum Thema:

16.02.2019 - 20:13Frontalcrash auf B100: Drei Personen verletzt15.02.2019 - 18:31LKW-Bergung auf der L5514.02.2019 - 10:44Mountainbike aus Fahrradkeller gestohlen11.02.2019 - 15:08Unfall auf der A2: „Keine Verletzten“
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
Erst nach der Erstversorgung vor Ort konnte der Verletzte von der Feuerwehr zum Rettungshubschrauber gebracht werden, der ihn in das UKH Klagenfurt flog.
SYMBOLFOTO Erst nach der Erstversorgung vor Ort konnte der Verletzte von der Feuerwehr zum Rettungshubschrauber gebracht werden, der ihn in das UKH Klagenfurt flog. © Robert Telsnig

Mountainbiker verletzt:

Schwierige Bergung in alpinem Gelände

Feistritz im Rosental – Ein 44-jähriger Klagenfurter stürzte am heutigen Sonntag, dem 29. Juli 2018 um 13.20 Uhr, mit seinem Mountainbike bei der Talabfahrt von der Klagenfurter Hütte und verletzte sich dabei unbestimmten Grades. Die Bergung des Verletzten gestaltete sich aufgrund des alpinen Geländes und des dichten Waldbewuchses an der Unfallstelle sehr schwierig. Der Verletzte musste nach Erstversorgung vor Ort mit der Feuerwehr zum Landeplatz des Notarzthubschraubers C11 transportiert werden. Er wurde anschließend ins UKH Klagenfurt geflogen.

 Kurzmeldung
Kommentare laden
ANZEIGE