Zum Thema:

23.09.2018 - 10:4220 Studien­teilnehmer für GARAN­TIERTES AB­NEHMEN!22.09.2018 - 19:28Rosa Motorfahrrad gestohlen22.09.2018 - 10:23Die Innenstadt soll grüner werden21.09.2018 - 21:21Platz 4 in Portugal
Wirtschaft - Villach
Info-Mitarbeiterin Karin Adlassnig-Zima informiert Sabrina Cenni und Fiorenzo Cembali aus Bologna schon jetzt über den Villacher Advent © Tourismusverband Villach, Andreas Kuchler

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Winterurlaub wird im August beworben

Villach – Die Tourismusregion, der Tourismusverband, die Drauschifffahrt, das Stadtmarketing, Atrio, die KärntenTherme, ÖBB und die Stadthotellerie machen mit einer zweisprachigen Info-Broschüre schon jetzt gezielt auf den märchenhaften Villacher Advent aufmerksam. Mit der deutsch-italienischen Information werden derzeit vorwiegend Gäste aus Italien, die „ferragosto“ in Kärnten verbringen, über die Vorzüge unserer Region im Winter informiert.

 3 Minuten Lesezeit (441 Wörter)

Hinweis auf den vielseitigen Winter in Kärnten

Wer macht sich bei Temperaturen über der 30-Grad-Marke schon ernsthafte Gedanken über die Adventzeit? Acht Villacher Organisationen – darunter die Tourismusregion, der Tourismusverband und das Stadtmarketing – tun das. Doch nicht um sich gedanklich abzukühlen, sondern um zahlreiche Gäste, die jetzt unsere Stadt und die Region als Urlaubsdestination genießen, auch schon auf die kältere Jahreszeit einzustimmen und auf die vielseitigen Angebote Kärntens und insbesondere Villachs im Winter hinzuweisen.

„Wollen mehr Wintergäste gewinnen!“

„Viele Gäste, die in der Brauchtumswoche und im August bei uns urlauben, planen schon jetzt ihren Winterurlaub. Diese Gäste wollen wir auf die vielseitigen Vorzüge unserer Region im Winter aufmerksam machen und als Wintergäste gewinnen“, betont Georg Overs, Geschäftsführer der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See.

Dr. Andreas Kuchler, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Villach: „Im August und im Dezember kommen die meisten Gäste aus Italien zu uns. Ziel ist es nun, diese Sommergäste in ihrer Muttersprache umfassend über die Adventzeit zu informieren und zu einem Aufenthalt in Villach zu gewinnen.“

Altstadt und Atrio ziehen an einem Strang

Mit der neuen Advent-Broschüre ziehen Altstadt und Atrio an einem Strang. „Im August können wir besonders viele Gäste aus Italien willkommen heißen. Mit der sehr einladend gestalteten Advent-Broschüre machen wir unsere Kunden bewusst frühzeitig auf unsere winterlichen Highlights aufmerksam“, unterstreicht Mag. Richard Oswald, Center-Manger im ATRIO. Der Villacher Advent spielt auch für das Villacher Stadtmarketing alljährlich eine ganz besondere Rolle. Stadtmarketing-Geschäftsführer Gerhard Angerer: „Die Broschüre gibt es ja schon seit einigen Jahren, aber heuer haben wir, um noch mehr Gäste zu erreichen, den Start der Verteilaktion auf Anfang August vorverlegt,. In den Villacher Hotelrezeptionen nutzen wir die vielen Gästekontakte, um Villach speziell als ,Stadt im Licht‘ zu präsentieren.“

Schi-, Therme, Schifffahrt, Shopping – beliebt bei Italienern

Auch die KärntenTherme, die Österreichischen Bundesbahnen und die Drauschiffahrt sehen in der gemeinsamen frühen Adventbewerbung Vorteile für alle. Ein Adventwochenende in der Villacher Altstadt, ein Schi- und Thermenticket, kombiniert mit Shopping und einer winterlichen Schifffahrt auf der Drau, ist insbesondere bei unseren südlichen Nachbarn sehr beliebt. Die ÖBB verteilen die neuen Advent-Broschüren in den beliebten Micotra-Zügen, die zwischen Villach und Udine verkehren. KR Mag.a Claudia Boyneburg Lengsfeld Spendier, Sprecherin der Stadthotels, sieht die Adventzeit im Jahreszyklus als eine sehr stimmige und wirtschaftlich wichtige Jahreszeit: „Je früher wir auf die hohe Qualität unserer Adventmätkte aufmerksam machen, desto konkurrenzfähiger werden wir gegenüber Mitbewerbern sein, die erst viel später ihre Kampagnen starten.“

Schlagwörter:
Kommentare laden