Zum Thema:

18.09.2018 - 20:16Auffahr­unfall: Villacher schwer verletzt18.09.2018 - 11:28Kollision auf der Packer Straße17.09.2018 - 19:15Gestürzter Motorrad­fahrer prallt gegen LKW17.09.2018 - 19:07PKW rammt Radfahrer in Kreisverkehr
Aktuell - Klagenfurt
© Freiwillige Feuerwehr St. Georgen am Sandhof

Auf dem Dach liegengeblieben

Überschlagen: Schwerer Verkehrs­unfall

Hörtendorf – Kurz nach 13 Uhr hörte man in Klagenfurt die Sirenen. Eine 32-Jährige überschlug sich im Bereich Hörtendorf bei einem schweren Verkehrsunfall mit ihrem PKW und blieb damit auf dem Dach in einem Maisfeld liegen. Die Berufsfeuerwehr und die FF St. Georgen am Sandhof standen im Einsatz.

 1 Minuten Lesezeit (163 Wörter) | Änderung am 25.08.2018 - 19:00

Wie die Polizei berichtet, kam es heute zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 32 Jahre alte PKW-Lenkerin aus dem Bezirk Völkermarkt geriet demnach heute kurz nach 13 Uhr auf der regennassen Fahrbahn der Gottesbichler Straße im Bereich Hörtendorf in einer Rechtskurve ins Schleudern, überschlug sich in den mit Maispflanzen bestückten angrenzenden Acker und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Dabei wurde sie unbestimmten Grades verletzt. Sie musste von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt und der FF St. Georgen am Sandhof aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Verunfallte wurde von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

„Schnell und schonend gerettet“

Auch die FF St. Georgen am Sandhof berichtet auf Facebook von dem Unfall: „Wir fanden die Person kopfüber im Auto im Maisacker auf. Die Verunfallte wurde mit Hilfe der Berufsfeuerwehr, Rettung, Notarzt und der Polizei schnell aber vor allem schonend gerettet.“ Anschließend wurde das Auto mit dem Kran der Berufsfeuerwehr aus dem Acker gezogen und abtransportiert.

Schlagwörter:
Kommentare laden