Zum Thema:

20.11.2018 - 07:58Beginnender Waldbrand in Maria Saal07.11.2018 - 19:33PKW überschlägt sich mehrmals und landet an Baum27.10.2018 - 16:31Lenkerin nach kuriosem Unfall schwer ver­letzt18.10.2018 - 19:43Reifen löste sich während der Fahrt vom PKW
Leute - Klagenfurt
Macht mit, bei der schaurig schönen Führung durchs Freilichtmuseum Maria Saal © Landesmuseum Kärnten/M. Tschinder

Vergiss die Taschenlampe nicht:

Freilichtmuseum zur Geisterstunde

Maria Saal – Spaß und Schaudern für die ganze Familie! Ihr wolltet das Freilichtmuseum Maria Saal schon immer mal von einer anderen Seite sehen? Dann habt ihr jetzt die Chance dazu. Die schaurige Veranstaltung findet am Samstag, 1. September, von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr statt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (97 Wörter)

Freilichtmuseum einmal anders!

Man zieht mit Taschenlampen durch das Gelände des Kärntner Freilichtmuseums Maria Saal und erlebt in den Häusern die Geschichten der einstigen Bewohner hautnah. Vielleicht erhascht man dabei ja einen Blick auf den Geist des verstorbenen Hanebauers, der mit der Laterne seine Runden zieht. Die Teilnehmer der Führung werden von den KulturvermittlerInnen des Landesmuseums Kärnten fachkundig begleitet. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollten sich Interessierte rasch anmelden.

Anmeldung

Um Voranmeldung wird gebeten:

Kärntner Freilichtmuseum Maria Saal, Museumweg 10, 9063 Maria Saal

Telefon: +43 4223 2812

Mail: freilichtmuseum@landesmuseum.ktn.gv.at

Kommentare laden