Zum Thema:

23.09.2018 - 10:4220 Studien­teilnehmer für GARAN­TIERTES AB­NEHMEN!22.09.2018 - 19:28Rosa Motorfahrrad gestohlen22.09.2018 - 10:23Die Innenstadt soll grüner werden21.09.2018 - 21:21Platz 4 in Portugal
Leute - Villach
Alex Schulz auf der Highline © One Inch Dreams

Weltrekordversuch über der Drau

Da wird einem schon vom Zusehen schwindelig

Villach – Der wagemutige Extrem-Slackliner Alex Schulz will vom Congress Center über die Drau Richtung Altstadt „spazieren“ – auf einem 120 Meter langen und bis zu 35 Meter hohen Seil. Klingt verrückt? Am 15. September könnt ihr live dabei sein. Wir haben uns mit Alex unterhalten.

 3 Minuten Lesezeit (372 Wörter) | Änderung am 15.09.2018 - 12:22

Alex Schulz ist 27 Jahre alt, ursprünglich aus Rosenheim und lebt seit fünf Jahren in seiner Wahlheimat Innsbruck. „Zum Slacklinen kam ich durch einen Familienfreund, der mir vor zehn Jahren eine Slackline geschenkt hat“, sagt er und ergänzt: „Ich bin seit sieben Jahren Profi-Slackliner und verdiene damit meinen Lebensunterhalt. Ich habe schon einige Weltrekorde aufgestellt.“

Nichts für schwache Nerven

„Einige Weltrekorde“ habe er aufgestellt, meint er also. Übertrieben hat er damit nicht – 15 Weltrekorde sind es, um genau zu sein. Gesammelt und bestens inszeniert werden diese auf oneinchdreams.de. Alle Weltrekorde dort wurden von ihm aufgestellt, bis auf die Balloon Highline. Diese will er aber in Arizona (USA) „knacken“.

Besonders spektakulär ist der Highline-Weltrekord in Mexiko Stadt. In einer Höhe von 247 Metern ging es auf einer Länge von 217 Metern über ein schmales Seil – zwischen zwei Wolkenkratzern. Wir könnten lange darüber berichten, doch bei diesem Video bekommen wir Gänsehaut, weswegen wir es euch nicht vorenthalten wollen.

Alles anzeigen
Inhalt extern öffnen

In Villach soll der aktuelle Rekord gebrochen werden

„In Villach geht es darum, den aktuellen Rekord im Ausdauer-Slacklinen zu brechen, der aktuell bei 10,7 km pro Tag liegt“, sagt Alex. „Ich werde also versuchen, am 15. September so oft wie möglich auf der 140 Meter langen Slackline hin- und herzulaufen.“ Der Start soll irgendwann in der Früh erfolgen, schließlich rechnet er mit einer Dauer von bis zu neun Stunden für seinen Weltrekordversuch.

Die Slackline wird zwischen dem Congress Center Villach und der Gerbergasse – ca. 30 Meter hoch über der Drau – gespannt. Highline nennt man das. Freier Fall? „Ich werde mich beim Rekordversuch natürlich sichern“, erklärt er. Und warum ausgerechnet Villach? „Weil ich noch nie dort war und es Spaß macht, neue Orte auf der Slackline kennenzulernen.“

Wir wünschen viel Erfolg!

Climbing Days

Der Weltrekordversuch findet im Rahmen der ersten Villacher „Climbing Days“ statt.

Überblick über das Programm zum Kletterherbst

  •  6.-16.9.: Live-Übertragung der Kletter-WM, die in Innsbruck stattfindet
  • 15. 9. 2018: Weltrekordversuch über die Drau!
  • 16. 9. 2018: Kärnten Cup im Vorstieg­klettern (9-16 Uhr)
  • 22. 9. 2018: Boulder Wettbewerb
  • 23. 9. 2018: Speed-Wettbewerb

Zudem wird es während der „Climbing Days“ in der Kletterhalle Villach Gratis-Kurse, Kletterlehrer für Schulen und Yoga-Workshops für Kletterer geben.

Kommentare laden