Zum Thema:

19.05.2019 - 09:23Täter zerkratzte PKW: Mehrere tausend Euro Schaden18.05.2019 - 21:49PKW-Lenker übersah Moped17.05.2019 - 14:49Diebe brachen in Radgeschäft ein: Über hunderttausend Euro Schaden16.05.2019 - 07:44Vermehrt Auto­einbrecher in Italien unter­wegs
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay

Bei der Festnahme verletzt

Einbruch in PKW: Täter schlugen auf Polizisten ein

Klagenfurt am Wörthersee – Am 18. September beobachtete ein Zeuge in Klagenfurt, wie zwei vorerst Unbekannte versuchten in einen geparkten PKW einzubrechen. Obwohl es deutliche Anzeichen dafür gab, bestritten die Täter den Polizeibeamten gegenüber den Einbruchsversuch. Während der Sachverhaltsaufnahme verhielten sich die beiden aggressiv und begannen auf die Polizisten einzuschlagen.

 1 Minuten Lesezeit (168 Wörter)

Gegen 03.00 Uhr beobachtete ein Zeuge in Klagenfurt, wie zwei vorerst Unbekannte versuchten einen geparkten PKW zu öffnen.

Tat wurde zunächst abgestritten

Beim Eintreffen der Polizeistreife stand eine weibliche Person (20-jährige Klagenfurterin) vor einem PKW und eine männliche Person (23-jähriger Klagenfurter) saß bereits in einem vermutlich von ihm aufgebrochenen PKW. Bei der Erstbefragung gaben beide an, dass der PKW nicht versperrt gewesen sei. Durch die Polizeibeamten wurde jedoch festgestellt, dass die Plastikverkleidung der Lenksäule heruntergerissen wurde und bereits die Kabel für ein mögliches Kurzschließen vorbereitet waren.

Vier Polizeibeamte wurden verletzt

Die Täter bestritten den Einbruch und den versuchten Diebstahl des PKW. Während der Sachverhaltsaufnahme verhielten sich beide zusehends aggressiver und fingen an, auf die Polizeibeamten, zwischenzeitlich war eine weitere Streife mit zwei Beamten eingetroffen, einzuschlagen. Bei der Festnahme wurden alle vier Polizeibeamten mittelgradig verletzt.

Trotz der massiven Gegenwehr konnten schließlich beide festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum eingeliefert werden. Nach Abschluss der Ermittlungen werden beide der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE