Zum Thema:

20.10.2018 - 19:04Klagenfurter bei Unfall schwer verletzt18.10.2018 - 11:0113-jähriger Rad­fahrer stößt mit Frau zusammen14.10.2018 - 09:27PKW prallt gegen Baum: Baum bricht in zwei Hälften12.10.2018 - 16:09Kollision mit Micro­car: 17-Jährige ver­letzt
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© Pexels

Eine gültige Lenkberechtigung hatte er auch nicht

Alkofahrt: Lehrling baut Unfall mit „geliehenem“ Firmen­wagen

Krumpendorf – Ein 18-jähriger Lehrling aus der Steiermark fuhr am 20. September kurz vor Mitternacht mit einen Kastenwagen in Krumpendorf auf der Hauptstraße in Richtung Pörtschach - ohne gültige Lenkberechtigung. Im Kreisverkehr kam er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Zaun. Am Fahrzeug entstand schwerer Sachschaden. Der 21-jährige Beifahrer wurde leicht verletzt und mit der Rettung in das UKH Klagenfurt verbracht. An beiden Personen durchgeführte Alkotests verliefen positiv. Der Mopedführerschein wurde dem 18-Jährigen vorläufig abgenommen. Die beiden gaben an, dass sie den Fahrzeugschlüssel des Firmenwagens ohne das Wissen des Eigentümers entwendeten, um sich bei der Trafik Zigaretten zu besorgen. Zuvor tranken beide mehrere Bier.

 Kurzmeldung
Kommentare laden