Zum Thema:

13.11.2018 - 12:00Die Sonnenseite des Wohnens erleben08.11.2018 - 18:23Seebach­brücke ist wieder be­fahrbar23.10.2018 - 17:42See­bach­brücke: Neulandskron verliert eine Abbiegespur27.09.2018 - 11:35Durch Rauchmelder konnte schnell gehandelt werden
Leute - Villach
Schüttelkopf mit einem seiner Adler © 5min.at

Verleihung:

Villacher Stadt­wap­pen für die Greif­vogel­warte

Landskron – Große Ehre für die Greifvogelwarte Landskron: Im heurigen 35. Betriebsjahr bekam die Touristenattraktion das Recht zur Führung des Stadtwappens verliehen.

 2 Minuten Lesezeit (253 Wörter) | Änderung am 22.09.2018 - 11:02

Die Sonne strahlte mit den Inhabern Michael Holzfeind und Franz Schüttelkopf um die Wette, als gestern, am 21. September 2018, der Greifvogelwarte Landskron GmbH im Rahmen einer Flugschau das Recht verliehen wurde, künftig das Villacher Stadtwappen zu führen. Villachs Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner überreichte die Urkunde, welche nur besonders verdienstvollen Unternehmen der Stadt übergeben werden.

v.l.n.r.: Besitzer Georg Bucher, Betreiber Michael Holzfeind, Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner, Betreiber Franz Schüttelkopf, Besitzer Mario Catasta - © Stadt Villach/Höher

Beliebteste Touristenattraktion in der gesamten Region

Die Greifvogelwarte Landskron wurde 1983 als Gesellschaft von Michael Holzfeind und Franz Schüttelkopf gegründet und zählt mittlerweile zu einer der größten und beliebtesten Touristenattraktionen in der gesamten Region. Von April bis Oktober werden dreimal täglich Flugshows für die Besucherinnen und Besucher der Burg Landskron präsentiert und gleichzeitig wertvolle Aufklärungsarbeit im Themenbereich Greifvogel- und Eulenschutz geleistet. Dem Artenschutz wird auf der Greifvogelwarte ein besonders hoher Stellenwert eingeräumt: Seit mehreren Jahren gibt es eine enge Zusammenarbeit mit internationalen Zoos im Dienste von Schutzprogrammen, um vom Aussterben bedrohte Arten wieder nachzuzüchten.

Pflegestation für verunfallte Greifvögel

Jährlich werden vom Team der Greifvogelwarte viele Jungvögel gezüchtet um den Bestand und die Diversität der Vogelarten weiterhin zu gewährleisten. Zusätzlich ist die Greifvogelwarte Landskron GmbH eine vom Land anerkannte Pflegestation für verunfallte Greifvögel und Eulen. Jährlich werden bis zu 100 Nestlinge und Pfleglinge ehrenamtlich durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Auffangstation betreut.

Kommentare laden