Zum Thema:

09.10.2018 - 11:15Bäckerei Ebner ist insolvent: Auch Kiosk am LKH Villach betroffen03.10.2018 - 16:32Auen: Diebe brechen gewaltsam Firmen-Tor auf01.10.2018 - 13:45Eurobausan GmbH ist insolvent29.09.2018 - 15:52Durch­schnittliche Verschuldung: 190.000 Euro
Wirtschaft - Klagenfurt
© 5min.at

Bereits geschlossen:

Hörgeräte Trapitsch & Wiery Polyfaser GmbH ist insolvent

Klagenfurt – Heute, am 25. September 2018, wurde über das Vermögen der Firma Hörgeräte Trapitsch & Wiery Polyfaser GmbH in der Bahnhofstraße ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet. Der Hörgeräte-Handel wurde bereits geschlossen, ein Sanierungsplan ist nicht beabsichtigt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (103 Wörter)

Hörgeräte Trapitsch & Wiery Polyfaser GmbH war ab Gründung im Jahr 2015 nicht gewinnbringend zu führen gewesen. Die Insolvenzursache sei laut Schuldnerangaben überhöhte Investitionen zu Beginn der Geschäftstätigkeit für die Adaptierung des Geschäftslokales. Die laufenden Fixkosten für Miete und einen Angestellten haben den erwarteten Umsatzerlös nicht entsprochen. Nachdem es zu Zahlungsschwierigkeiten kam, haben einzelne Lieferanten die Zulieferung von Barzahlungen abhängig gemacht, weshalb das Unternehmen den Betrieb einstellen musste.

Betrieb im Konkursverfahren

Ein Dienstnehmer und 18 Gläubiger sind von diesem Konkurs betroffen. Die Passiva belaufen sich auf 112.300 Euro und die Aktiva auf 21.700 Euro.

Schlagwörter:
Kommentare laden