Zum Thema:

10.12.2018 - 13:04Benediktiner­schule: FPÖ stimmt gegen Verkauf10.12.2018 - 07:48Dritter KAC-Sieg gegen den Titel­verteidiger09.12.2018 - 20:01Fels umgekippt: Klagenfurter erlag Verletzungen08.12.2018 - 16:47Villacher übersah PKW in Klagenfurt
Sport - Klagenfurt
© KK

Auswärtsspiel:

KAC auswärts gegen den EHC Linz

Klagenfurt – Im morgigen Auswärtsspiel beim EHC Linz möchte der EC-KAC seinen positiven Start in die neue Saison der Erste Bank Eishockey Liga prolongieren. Spielbeginn ist um 19.15 Uhr. 

 2 Minuten Lesezeit (253 Wörter)

In seinem vierten Saisonspiel in der Erste Bank Eishockey Liga tritt der EC-KAC am Freitagabend, dem 28. September 2018, auswärts beim EHC Linz an. Über den Spielverlauf informiert der Live-Ticker auf kac.at sowie (ab 20.03 Uhr) das Kärntner Eishockeymagazin von Radio Kärnten.

EC-KAC startet voll durch

Der EC-KAC punktete in jeder seiner drei bisherigen Saisonpartien, sowohl beim Vizemeister Salzburg als auch beim Titelverteidiger Bolzano siegten die Rotjacken mit 4:2, bei Fehérvár AV19 gab es für die 2:3-Niederlage im Penaltyschießen zumindest einen Zähler gutgeschrieben. Obwohl die Klagenfurter bislang ein Spiel weniger ausgetragen haben als der Großteil der übrigen EBEL-Teams, rangieren sie mit sieben Punkten auf Platz sechs und damit in der oberen Tabellenhälfte.

EHC Linz geht mit Niederlagen ins neue Jahr

Weniger erfolgreich konnte seinen Saisonstart der EHC Linz gestalten, die Oberösterreicher gingen mit drei aufeinanderfolgenden 2:3-Niederlagen ins neue Jahr. Am vergangenen Sonntag gelang den Black Wings jedoch ihr erster voller Erfolg, sie siegten beim EC Salzburg mit 3:0 und schraubten ihr Punktekonto damit nach vier absolvierten Partien auf fünf Zähler nach oben.

Richter: „Wir wollen unser Punktekonto weiter aufstocken“

Doch der Stürmer des EC-KAC, Marco Richter, sieht dem Spiel gelassen entgegen: „Wir sind mit unserem Saisonstart insgesamt zufrieden, unser Spiel ist schon recht stabil und die Abstimmung in den einzelnen Mannschaftsteilen funktioniert gut. Darauf möchten wir aufbauen und uns weiter verbessern. Vor uns liegt ein herausforderndes Wochenende mit vielen Reisekilometern und zwei spielstarken Gegnern. Unser Ziel ist es, unser Punktekonto weiter aufzustocken.“

Kommentare laden