Zum Thema:

20.10.2018 - 19:04Klagenfurter bei Unfall schwer verletzt20.10.2018 - 18:10Von Syrien nach Klagenfurt: Jetzt „EPU des Jahres“20.10.2018 - 17:22Neues Leben am Lendhafen20.10.2018 - 16:58Alle vier Reifen aufgestochen
Leute - Klagenfurt
© 5min.at

Tag des Denkmals 2018

Auf den Spuren des Lindwurms

Klagenfurt – Das Landesmuseum Kärnten beteiligt sich auch heuer wieder mit einer Sonderführung am Tag des Denkmals, einer Initiative des Bundesdenkmalamtes.

 1 Minuten Lesezeit (182 Wörter) | Änderung am 28.09.2018 - 09:08

Wer kennt sie nicht, die Gründungssage von Klagenfurt, nach der ein Drachen in einem Sumpf hauste und sich von Jungfrauen ernährte. Siegel und Wappen von Klagenfurt zeigen daher einen Drachen, der vor einem steinernen Turm schwebt. Auf einen Spaziergang durch die Stadt wandert ihr am 30. September mit Dr. Claudia Dojen (Abteilungsleiterin für Erdwissenschaften, Landesmuseum Kärnten) auf den Spuren des Lindwurms von seinem Denkmal bis zu seinem vermeintlichen Schädel, der vor mehr als 600 Jahren gefunden wurde und den Menschen damals als Beweis seiner Existenz diente. Heute gilt der „Lindwurm-Schädel“ als einer der frühesten noch erhaltenen Versteinerungen Österreichs.

In der Stadtgalerie findet die Wanderung ihren „künstlerischen“ Abschluss.

Auf einen Blick

  • So, 30.9.2018, 10 & 14 Uhr
  • Tag des Denkmals 2018
  • „DENK mal SCHÄDEL“ – Zu Fuß auf den Spuren des Lindwurms zu Klagenfurt
  • Treffpunkt: Lindwurmdenkmal, Neuer Platz, Klagenfurt
  • Dauer ca. 1,5 Stunden.
  • Eintritt frei!

Was ist der Tag des Denkmals? Der Tag des Denkmals ist der österreichische Beitrag zur europäischen Initiative der European Heritage Days (EHD) und das jährliche Denkmal-Event in Österreich.

www.tagdesdenkmals.at

Kommentare laden