Zum Thema:

19.07.2019 - 21:48Auto bleibt auf Dach liegen: Eltern retten einjähriges Kind aus Pkw18.07.2019 - 15:07Ins Klinikum ein­geliefert: Rad­fahrer stürzte mit Renn­rad15.07.2019 - 15:08Schwer verletzt: Wanderer stürzte in Steil­rinne14.07.2019 - 16:28Sirenenalarm: Auto überschlug sich auf der B100
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
Durch das Bremsen des Sohnes verlor der Vater die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte.
SYMBOLFOTO Durch das Bremsen des Sohnes verlor der Vater die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte. © 5min

Hund löste Bremsmanöver aus:

Villacher bei Radunfall schwer verletzt

Villach – Eine 47-jährige Frau spazierte heute, dem 30. September, nachmittags, mit ihrem angeleinten Hund im Stadtgebiet von Villach. Zur selben Zeit waren zwei Villacher (Vater und Sohn) mit ihren Fahrrädern auf demselben Straßenzug unterwegs. Als die Radfahrer an der Fußgängerin vorbeifahren wollten, zog der Hund plötzlich in deren Richtung. Der Sohn bremste ab und daraufhin kam der dahinter fahrende 65-jährige Vater zu Sturz. Er erlitt eine schwere Verletzung und musste vom Rettungsdienst in das LKH Villach gebracht werden.

 Kurzmeldung
Kommentare laden
ANZEIGE