Zum Thema:

18.01.2019 - 16:46Eine Schule fürs Leben18.01.2019 - 15:49Kärnten hilft trauernden Hinterbliebenen18.01.2019 - 11:20KTS Villach: Entscheidung fällt in den nächsten Wochen18.01.2019 - 10:57Was bringt uns der Schnee?
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© pixabay

5 Personen zur Beobachtung im LKH Villach

Komplette Familie schläft: 4-Jährige schlägt Brandalarm

Villach – Am 2. Oktober, gegen 9 Uhr, bemerkte ein 4-jähriges Mädchen beim Spielen in einer Wohnung in Villach Rauch im Bereich der Küchenecke. Sie weckte ihre 38-jährige Mutter, die sofort ihren 19-jährigen Sohn aufweckte. Der 19-jährige weckte wiederum seine 18-jährige Freundin und seine 16-jährige Schwester und brachte sie aus der Wohnung. Gemeinsam mit seiner Mutter löschte er den Brand. Das Feuer brach im Bereich der Dunstabzugshaube aus - möglicherweise durch einen technischen Defekt. Mutter und Sohn erlitten leichte Verbrennungen, alle in der Wohnung anwesenden Personen verblieben wegen eingeatmeter Rauchgase zur Beobachtung im LKH Villach. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt. Weitere Erhebungen werden durchgeführt.

 Kurzmeldung
Schlagwörter:
Kommentare laden