Zum Thema:

06.05.2019 - 17:37Sirenenalarm: Grünschnitt­haufen stand in Flammen10.03.2019 - 09:08Haupt­feuerwache Villach: 51.488 Stunden zum Wohle der Allgemeinheit24.02.2019 - 16:19Beherztes Ein­greifen verhindert Wohn­haus­brand09.01.2019 - 07:41FF Drobollach zieht Bilanz und bekommt neue Feuerwehr­helme
Aktuell - Villach
Verkohltes Bettlaken aus dem Haus.
Verkohltes Bettlaken aus dem Haus. © HFW Villach

Wohnungsbrand:

Feuerwehr rettete Frau aus bren­nender Wohnung

Mittewald: – Am Freitag, den 5. Oktober 2018, gegen 17.30 Uhr, wurden die Hauptfeuerwache Villach und die Freiwillige Feuerwehr Drobollach zu einem Wohnungsbrand in den Stadtteil Mittewald bei Villach alarmiert.

 1 Minuten Lesezeit (128 Wörter) | Änderung am 05.10.2018 - 19.28 Uhr

Als die Feuerwehren am Einsatzort eintrafenen, quoll dichter Rauch aus einem Fenster im Erdgeschoss des Einfamilienhauses. Um in das Haus zu gelangen schlugen die Kameraden die Scheibe zum Schlafzimmer ein. Dort fanden sie eine im Bett liegende Frau vor. „Diese wurde von einem gemeinsamen Rettungstrupp der beiden Feuerwehren ins Freie gebracht“, so Brandinspektor Alexander Gasperschitz von der FF Drobollach. In weiterer Folge wurde die Verletzte vom Notarztteams des Roten Kreuz erstversorgt und und ins LKH Villach eingeliefert.

Brand konnte gelöscht werden

Zeitgleich wurde der giftige Brandrauch mittels mehren Hochleistungslüftern aus dem Haus geblasen. Seitens der Polizei wurden Ermittlungen in Bezug auf die Brandursache eingeleitet. Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Drobollach und die Hauptfeuerwache Villach mit rund 40 Mann gemeinsam mit dem Roten Kreuz und der Polizei.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (32 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE