Zum Thema:

12.12.2018 - 21:00Getränke­automat in Schule aufgebrochen12.12.2018 - 12:11Fusion: Villach stimmt zu – warten auf Finkenstein11.12.2018 - 12:4224,1 Millionen Euro für sozial Schwache10.12.2018 - 08:55Villachs Top Events
Leute - Villach
Abstimmungsfeier zum 10. Oktober
Abstimmungsfeier zum 10. Oktober © KK

Abstimmungsgedenkfeier

Friedens­botschaft für die Jugend

Villach – Vor dem künstlerisch erweiterten Denkmal am Oberen Kirchenplatz appellierten Bürgermeister Günther Albel und Landesrätin Sara Schaar am Vorabend des 10. Oktober, den Frieden in einem vereinten Europa als höchstes Gut zu erhalten und zu pflegen.

 1 Minuten Lesezeit (217 Wörter) | Änderung am 10.10.2018 - 10:32

Hunderte traditionsverbundene Villacherinnen und Villacher, starke Abordnungen der Verbände, des Bundesheeres, der Institutionen und Brauchtumsvereine gedachten Dienstagabend gemeinsam der Opfer des Kärntner Abwehrkampfes und der Volksabstimmung.

Albel: „Friede ist das höchste Gut…“

„Es freut mich besonders, dass so viele junge Menschen heute zu dieser Gedenkstunde gekommen sind“, erklärte Bürgermeister Günther Albel. Er dankte den Buben und Mädchen des Chores der Neuen Mittelschule Auen, des Turnvereines und der Jugendfeuerwehr für ihre Mitgestaltung der würdevollen Zeremonie. „Nur wer seine Wurzeln, seine Geschichte kennt, kann seine Zukunft konstruktiv und selbstbewusst gestalten“, appellierte er vor allem an die jungen Menschen. „Friede ist das höchste Gut, tun wir alles, um ihn zu erhalten, im Großen wie im Kleinen.“ Dass der Blick über die Grenzen hinaus und das Bekenntnis zu einem Miteinander Kärnten in Europa stark gemacht habe, betonte auch Landesrätin Sara Schaar in ihrer Festansprache.

Heldendenkmal wurde künstlerisch erweitert

Das Heldendenkmal am Villacher Stadtpfarrturm ist in den vergangenen Wochen um eine wichtige Friedensbotschaft künstlerisch erweitert worden. „Jetzt ist es nicht nur ein Denkmal für alle Menschen, die in den Kriegen ihr Leben lassen mussten“, so Bürgermeister Günther Albel. „Es ist nun Mahnmal für den Frieden als höchstes Gut.“

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (4 Reaktionen)
Kommentare laden