Zum Thema:

23.10.2018 - 17:35Tausende Euro aus LKW gestohlen23.10.2018 - 15:18Weiterer Betrieb in Klagenfurt insolvent23.10.2018 - 14:28Dreiste Diebe bedienen sich am Autohaus23.10.2018 - 10:10Kärntner Pflegeheime bundesweit führend
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Nicht in die JA zurückgekehrt:

Häftling mit Messer und Gas­druckpistole unter­wegs

Klagenfurt – Am Freitag, den 12. Oktober, konnte ein nicht zurückgekehrter Häftling aus der JA Klagenfurt in Verwahrung genommen werden. Er hatte ein "Butterfly-Messer“ und eine Gasdruckpistole bei sich. Weitere Erhebungen ergaben, dass der Mann einen Taxilenker in Klagenfurt ausgeraubt hatte. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (112 Wörter) | Änderung am 12.10.2018 - 16:20

Nachdem ein 18-jähriger Klagenfurter nach einem am Sonntag, den 7. Oktober 2018 bewilligten Ausgang aus der Justizanstalt Klagenfurt nicht zurückgekehrt war, konnte er heute, am 12. Oktober 2018, um 1.30 Uhr im Zuge von Fahndungsmaßnahmen vom Beamten der Polizeiinspektion St. Peter in Klagenfurt erkannt und in Verwahrung genommen werden.

18-Jähriger überfiel Taxilenker

Da bei dem Mann ein sogenanntes „Butterfly-Messer“ und eine Gasdruckpistole sichergestellt wurden, ergaben weitere Erhebungen durch Beamte des SPK Klagenfurt, dass der Mann am Samstag, den 11. August 2018, gegen 22 Uhr in Klagenfurt  einem Taxilenker dessen Handy und eine geringe Menge Bargeld geraubt hatte. Der 18-Jährige wird wegen schweren Raubes und unbefugten Waffenbesitzes angezeigt und wurde wieder in die JA Klagenfurt gebracht.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (21 Reaktionen)
Kommentare laden