Zum Thema:

10.12.2018 - 16:18Bundesheer-Übung erfolgreich beendet05.12.2018 - 17:50Gallery: Pioniere üben in Unterkärnten05.12.2018 - 17:07Video: Bundesheer-Übung in Unterkärnten09.11.2018 - 15:26Aufräumar­beiten im Gail- und Lesach­tal be­endet
Leute - Klagenfurt
Projekt
Projekt "Birkenkreuze" © Arno Pusca/Bundesheer

100 Jahre Ende Erster Weltkrieg

134 Birken­kreuze gegen das Vergessen

Klagenfurt – Auf Grund des Endes des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren findet heuer eine besondere Gedenkveranstaltung des Militärkommandos Kärnten mit dem Österreichischen Schwarzen Kreuz, Landesstelle Kärnten im Gedenken der gefallenen Kärntner Soldaten statt. Bei der militärischen Allerseelenfeier in der Garnison Klagenfurt, am 2. November 2018 wird das Projekt „Birkenkreuze“ im Gedenken an die Gefallenen des Ersten Weltkrieges vor- und dargestellt. Die Birkenkreuze werden vom 24. Oktober bis 25. November 2018 am Zentralfriedhof Klagenfurt-Annabichl aufgestellt.

 1 Minuten Lesezeit (154 Wörter) | Änderung am 23.10.2018 - 18:27

Im heurigen Gedenkjahr werden rund um das Ehrenmal am Zentralfriedhof Klagenfurt-Annabichl 134 Birkenkreuze, stellvertretend für die 15.965 gefallenen und im ersten Weltkrieg umgekommenen Soldaten aus den 132 Kärntner Gemeinden und dem Kanaltal sowie dem Mießtal, aufgestellt. Jedes Kreuz trägt den Namen einer der 132 Gemeinden, des Italienischen Kanaltales und des Slowenischen Mießtales sowie die Anzahl der dort beheimateten gefallenen Soldaten.

Das Projekt „Birkenkreuze“

Das Projekt „Birkenkreuze“ - © Arno Pusca/Bundesheer

Einer alten soldatischen Tradition entsprechend, veranstaltet das Österreichische Bundesheer zum Gedenken an die Gefallenen beider Weltkriege und des Kärntner Abwehrkampfes, der Opfer für Österreichs Freiheit sowie der im Dienst verstorbenen Angehörigen des Bundesheeres und der Exekutive, alljährlich eine militärische Allerseelenfeier. Bei der diesjährigen Gedenkveranstaltung in der Garnison Klagenfurt am 2. November 2018, um 9.30 Uhr, am Zentralfriedhof Klagenfurt-Annabichl werden wieder zahlreiche Abordnungen der Kärntner Blaulichtorganisationen, Kameradschafts- und Traditionsverbände sowie die Militärmusik Kärnten und eine Ehrenformation mitwirken.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (6 Reaktionen)
Kommentare laden