Zum Thema:

17.04.2019 - 09:26Surf-Welle mitten in Villach?25.02.2019 - 12:27Leserin: „Kind rutscht aus, wo sind hier die Eltern?“18.02.2019 - 13:52„Meggele“, die Ziege, die eigentlich ein Schaf ist…28.01.2019 - 14:30Wer macht denn so etwas mit Bäumen?
UPDATE | Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© KK

Villach Stadt:

Drau erreicht neuen Höchststand

Villach – Vor wenigen Minuten ist die Drau im Stadtzentrum über die natürlichen Ufer getreten und wird nur noch von den Hochwasserschutzwänden gehalten. Einige Villacher schicken uns bereits Fotos. Es handelt sich aber noch um ein Hochwasser der Kategorie HQ1. #Update: Gegen 0.30 Uhr wurde HQ5 erreicht.

 1 Minuten Lesezeit (159 Wörter) | Änderung am 30.10.2018 - 00.42 Uhr

Gegen 22.40 erreichte die Drau in der Villacher Innenstadt einen neuen Höchsstand und überflutete Rad und Gehwege entlang des Flussbettes. Die Fotos stammen von der Draubrücke im Bereich des Café Bernold und sind erst wenige Minuten alt. Auch im Bereich Maria Gail sollen die Wege seitlich der Drau bereits unter Wasser stehen. Von der Drau soll auch ein größerer Baustellen-Kran mitgerissen worden sein.

Ein Danke an unsere Leser für die Fotos, die mit etwas Abstand gemacht wurden – aber ein dringender Appell: Begebt euch nicht in Gefahr! Die derzeitige Situation ist hochgefährlich und es sind jetzt gerade wieder zahlreiche Schaulustige unterwegs.

Zum Glück noch Luft nach oben

Aktuell handelt es sich aber noch um ein einjähriges Hochwasser bei Durchflussmengen von 800 m³ pro Sekunde. Die Pegel steigen aber weiter. #Update: Gegen 0.30 Uhr wurde HQ5 erreicht.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (739 Reaktionen) Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (67 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE