Zum Thema:

15.11.2018 - 13:50Die Perchten lehren euch das Fürchten!13.11.2018 - 10:52Einbrecher-Quartett sorgte für zu viel Rauch10.11.2018 - 15:12Doppelter Einbruch in Arnoldstein08.11.2018 - 19:25Perchten- und Krampus­läufe im Überblick
Aktuell - Villach
Am Bild nicht die gestohlene Maske, diese sieht aber fast genauso aus. © privat

Gemein!

25 Jahre alte Perchten­maske gestohlen

Arnoldstein – Mystik und Brauchtum: Die kommenden Wochen sind wieder fest in Krampus- und Perchtenhand. Für die Totenweg-Teufel Baldramsdorf endete der Saisonstart allerdings mit einer schlechten Nachricht. Eine der Masken - selbst geschnitzt und bereits 25 Jahre alt - wurde gestohlen.

 1 Minuten Lesezeit (204 Wörter) | Änderung am 05.11.2018 - 17:03

Rund 200 Perchten waren beim 17. Krampusumzug am Samstag, den 3. November, in Arnoldstein mit dabei. Insgesamt 15 Brauchtumsgruppen beteiligten sich, darunter auch die Totenweg-Teufel Baldramsdorf. Leider gab es zum Saisonstart schlechte Nachrichten: „Bei unserem Lauf ist heute eine Maske gestohlen worden! Falls ihr etwas gesehen habt, meldet euch bitte bei uns oder bei der Polizei Arnoldstein“, erklärt die Gruppe Animarum Pass – die auch am Lauf beteiligt war – auf ihrer Facebook-Seite.

Maske bereits 25 Jahre alt

Die Maske gehörte zu den Totenweg-Teufeln Baldramsdorf und wird auf einen Wert von 500 bis 800 Euro geschätzt. Der individuelle Wert ist natürlich nicht zu ersetzen. Die Maske ist nämlich bereits 25 Jahre alt und wurde seinerzeit selbst geschnitzt, erklärt man uns auf Nachfrage. Seitdem ist sie im Besitz der Totenweg-Teufel und kommt jährlich zum Einsatz. Eine weitere Maske wurde mutwillig beschädigt, auch Sachgegenstände wurde entwendet.

Bei ca. 1500 bis 2000 Besuchern sei es aber trotzdem ein schöner Saisonstart gewesen, erklärt uns eine der Brauchtumsgruppen. Dennoch wünscht man sich die Maske natürlich zurück. Der Perchtenlauf der Totenweg-Teufel findet am 23. November statt. Bis dahin hat es das gute Stück hoffentlich wieder zum rechtmäßigen Besitzer geschafft.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (66 Reaktionen)
Kommentare laden