Zum Thema:

20.10.2019 - 18:26Informations­ver­anstal­tung für alle Villacher Sport­vereine20.10.2019 - 18:08Kluge Köpfe gehen montags in die Akademie19.10.2019 - 18:21Jetzt Heizkosten­zuschuss sichern!18.10.2019 - 15:44Reparaturarbeiten sorgen für Verkehrs­behinderungen
Aktuell - Villach
© 5min.at

Grünes Licht

Am Donnerstag wird die Seebach­brücke frei­gegeben

Villach – Das dürfte viele Villacher Verkehrsteilnehmer freuen: Am Donnerstag, den 8. November (am frühen Abend), wird die neue Seebachbrücke freigegeben.

 1 Minuten Lesezeit (177 Wörter) | Änderung am 06.11.2018 - 16.46 Uhr

So viel Ärger es auch um die Villacher Seebachbrücke gab, mit dem Neubau war man immer im Plan. Bereits im November 2017 hieß es, die Brücke könne ab November 2018 wieder befahren werden. Das wurde dann auch noch einmal im August 2018 bestätigt. Damals hieß es von Mario Gschwandtner vom Straßenbauamt Villach: „Beide Brückentragwerke sind ab Donnerstag, 8. November 2018, (Anm.d.Red: am frühen Abend) fertiggestellt. Ab dann ist die Seebachbrücke wieder befahrbar – also für den Verkehr freigegeben.“

Vorerst fließt der Verkehr in beiden Richtungen auf einem Tragwerk. Im Dezember erfolgt die Gesamtfertigstellung.

Insgesamt 4,1 Millionen Euro Kosten

Und dieser Termin hat sich bewahrheitet. Ab Donnerstag (früher Abend) heißt es wieder „Grünes Licht“ auf der Seebachbrücke. Der Gesamtfertigstellungstermin, an dem die Umfahrungsrampe wieder zurückgebaut wird, ist für Mitte Dezember 2018 geplant. Das Land Kärnten trägt 3,7 Mio. Euro und die Stadt Villach 400.000 Euro der Gesamtkosten.

Zuletzt sorgte der Verlust einer Abbiegespur bei Anrainern noch einmal für Ärger.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (747 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE