Zum Thema:

15.12.2018 - 10:57Verleihe deinem Festessen die richtige Würze15.12.2018 - 10:11Walking in a Winter Wonderland15.12.2018 - 09:14Telefonbetrug: 1.500 Euro Schaden für Trafikantin15.12.2018 - 08:20In Kosmetikstudio eingebrochen
Aktuell - Villach
Bei einem der Einbrüche scheiterten unbekannte Täter an einer Eingangstüre, bei einem zweiten Einbruch gelangten unbekannte Täter über die Balkontüre in ein Einfamilienhaus.
SYMBOLFOTO Bei einem der Einbrüche scheiterten unbekannte Täter an einer Eingangstüre, bei einem zweiten Einbruch gelangten unbekannte Täter über die Balkontüre in ein Einfamilienhaus. © fotolia

Täter schlugen in der Nacht zu:

Drei Polizeieinsätze in Villach-Auen

Villach-Auen – In der Nacht auf den heutigen Sonntag, den 18. November, wurden gleich drei Einbrüche in dem Gebiet um Villach-Auen der Polizei gemeldet. Ob ein Zusammenhang zwischen den drei Fällen besteht, ist derzeit nicht bekannt.

 1 Minuten Lesezeit (182 Wörter)

Einbrecher scheiterten an Eingangstüre

Bisher unbekannte Täter versuchten am 18. November gegen 01.55 Uhr in Villach-Auen mit einer Alustange die Verglasung der Eingangstüre eines Geschäftslokales einzuschlagen, was ihnen jedoch nicht gelang. Nach Alarmauslösung flüchteten die Täter ohne Beute in unbekannte Richtung, eine sofort eingeleitete örtliche Fahndung verlief negativ. Der durch die Tat verursachte Schaden steht noch nicht fest.

Täter stahlen Skoda Fabia

Bisher unbekannte Täter stahlen in derselben Nacht, ebenfalls in Villach-Auen, einen schwarzen PKW der Marke Skoda Fabia, welcher unter einem Carport abgestellt war. Die Höhe des durch die Tat verursachten Schadens steht noch nicht fest, die Fahndung nach dem gestohlenen PKW verlief bislang ergebnislos.

Einbrecher stiegen über Balkontüre ein

Bisher unbekannte Täter stiegen ebenfalls in der Nacht auf den 18. November in Villach-Maria Gail auf den Balkon eines Einfamilienhauses, brachen die Balkontüre auf und stiegen in das Haus ein. Der oder die Täter verließen das Wohnhaus in weiterer Folge durch ein Fenster im Erdgeschoss. Die Höhe des durch die Tat verursachten Schadens steht noch nicht fest.

 

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (86 Reaktionen)
Kommentare laden