Zum Thema:

18.12.2018 - 15:51Das Christkind kommt: Stadtbrücke wird gesperrt18.12.2018 - 09:56Am Freitag heißt es wieder „Ich gelobe“18.12.2018 - 07:37„VEATNAM“ eröffnete in Villach17.12.2018 - 15:41Diebe stehlen Mountainbikes aus Kellerabteilen
Wirtschaft - Villach
mit Video

Das Feuer im März hinterließ großen Schaden

Nach Groß­brand: 3M feiert Dach­gleiche

Villach – Nach dem Brand im 3M Werk in Villach am 13. März 2018 konnte nun ein weiterer Meilenstein beim Wiederaufbau gefeiert werden - die Dachgleiche.

 1 Minuten Lesezeit (226 Wörter) | Änderung am 21.11.2018 - 14:27

In einem kleinen Festakt fand auf dem 3M Werksgelände die Gleichenfeier des neuen Ofenhauses statt. Dort werden in Kürze die neuen Hochleistungsöfen stehen, die für die Produktion der Schleifmittel benötigt werden. Sowohl das Gebäude, die Gebäudetechnik und auch die neuen Hochleistungsöfen entsprechen den neuesten und höchsten Effizienz- und Sicherheitsstandards. „Das schreckliche Ereignis vom März 2018 darf sich nicht mehr wiederholen“, so Jens Milde, 3M Werksleitung und Geschäftsführer.

In nur zwölf Wochen soll das Ofenhaus fertig sein

In rund 10.000 Arbeitsstunden wurden bisher etwa 1.800 Kubikmeter Beton verarbeitet, sowie 95.000 Kilogramm Stahl. Allein für den Beton mussten über 250 Betonmischfahrzeuge anrücken. In nur zwölf Wochen Bauzeit soll das neue Ofenhaus fertiggestellt sein. Der Geschäftsführer Walter Flaschberger hob in seiner Rede hervor, dass es dank der besonders sicherheitsbewussten Arbeit und Zusammenarbeit aller Gewerke trotz des engen Zeitplans zu keinem einzigen Unfall auf dem Werksgelände und der Baustelle gekommen sei. Auch Villachs Bürgermeister Günter Albel hat sich bereits vor Ort ein Bild vom Fortschritt der Bauarbeiten gemacht.

Der 3M-Großbrand im März 2018:

Im März 2018 wurde ein großer Teil der Produktionsanlage Opfer der Flammen. Es entstand ein Schaden in Millionenhöhe. Doch 3M ließ sich von dem Rückschlag nicht unterkriegen und steckt derzeit mitten im Wiederaufbau.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (106 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden