Zum Thema:

15.12.2018 - 19:54Brand im Keller eines Mehr­parteien­hauses13.12.2018 - 17:34Wohnungs­brand in Pischel­dorf09.12.2018 - 15:12„Seherin“ wird zum Thema bei „Thema“08.12.2018 - 17:32Johanneskirche öffnet demnächst wieder
UPDATE | Aktuell - Villach
© LESER

Sirenenalarm:

Wohnungsbrand im Bereich „Untere Fellach“

Untere Fellach – Feueralarm in Villach. Gegen 14.30 Uhr wurden die Hauptfeuerwache Villach und die FF Fellach zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus am Mühlenweg in der "Unteren Fellach" alarmiert.

 1 Minuten Lesezeit (182 Wörter) | Änderung am 26.11.2018 - 17:35

Eine riesige Rauchwolke in der Unteren Fellach war am Montagnachmittag bereits von weitem zu sehen. Sieben Einsatzwägen der Feuerwehren und die Polizei waren vor Ort, die Situation konnte unter Kontrolle gebracht werden. Ersten Informationen zufolge brach der Brand in einem Kinderzimmer aus, die junge Familie konnte die Wohnung rechtzeitig mit zwei Kindern verlassen. Drei waren gerade in der Schule. Niemand wurde verletzt. Es entstand aber großer Sachschaden, die Wohnung ist unbewohnbar. Andere Wohnungen waren vom Brand nicht betroffen – nur in die Wohnung darüber zog Rauch. „Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Polizei ermittelt“, erklärt uns Einsatzleiter Alexander Scharf von der HFW Villach. Für den Rauchabzug wurde ein Dachfenster geöffnet.

Übergreifen auf Fassade konnte verhindert werden

Durch den raschen Einsatz der Feuerwehren konnte der Brand schnell gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf die Fassade und weitere Wohnungen verhindert werden. Die betroffene Wohnung wurde schlussendlich mittels Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht und verschlossen. Im Einsatz stand die Hauptfeuerwache Villach und die FF Fellach mit rund 40 Mann.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (125 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden