Zum Thema:

19.12.2018 - 16:49Neukauf: Spiel­waren­geschäft Rabatz schließt19.12.2018 - 11:36Schnäppchen? Echtpelz vom Marderhund um 9,90 Euro19.12.2018 - 07:57Villach diskutiert über den Klimawandel18.12.2018 - 20:59Neu bei der Polizei
Leute - Villach
Jazzmusiker Uli Scherer bei der Verleihung des Villacher Kulturpreises 1996.
Jazzmusiker Uli Scherer bei der Verleihung des Villacher Kulturpreises 1996. © Zore

Mit 65 Jahren:

Villacher Ausnahme-Musiker Uli Scherer verstorben

Villach – Im Alter von nur 65 Jahren ist der bekannte Jazz-Pianist und Komponist Uli Scherer verstorben. Der Villacher Kulturpreisträger studierte Klavier an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien, später war er Mitbegründer des berühmten Vienna Art Orchestras, dem er bis 1997 angehörte. 

 1 Minuten Lesezeit (141 Wörter)

Als Komponist war Uli Scherer unter anderem für den Arnold Schönberg Chor und für zahlreiche Theaterbühnen in Österreich und der Schweiz tätig. Der herausragende Jazzmusiker arbeitet auch – fächerübergreifend – mit Ernst Jandl zusammen. Sein Wissen gab Scherer über Lehraufträge an der Jazzschule St. Gallen und an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien an zahlreiche Schülerinnen und Schüler weiter.

Villacher Kulturpreisträger

1988 erhielt Scherer den Deutschen Kleinkunstpreis, 1996 den Kulturpreis der Stadt Villach. Bürgermeister Kulturreferent Günther Albel nennt den Verstorbenen „eine Lichtgestalt der Musik, einen der ganz großen Söhne unserer Stadt.“ Scherer sei nicht nur als Musiker außergewöhnlich gewesen, sondern auch als Mensch. Er habe vielen Musikfreunden wunderbare Stunden beschert und werde unvergessen bleiben. „Mein aufrichtiges Beileid gehört der Familie“, sagt Albel

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (13 Reaktionen)
Kommentare laden