Zum Thema:

29.06.2018 - 18:26Horst Leitgeb im ver­dienten Ruhe­stand07.05.2018 - 12:47Kampagne: „Kinder­betreuung ist auch Männer­sache“12.07.2016 - 14:42Pädagoge stürzt mit Moped
Politik - Klagenfurt
Rund 160 Lehrkräfte wurden von LH Kaiser und Bildungsdirektor Klinglmair in den Ruhestand verabschiedet
Rund 160 Lehrkräfte wurden von LH Kaiser und Bildungsdirektor Klinglmair in den Ruhestand verabschiedet © LPD Kärnten/fritzpress

Alle erhielten Ehrenurkunden:

160 Pädagogen in den Ruhe­stand ver­abschiedet

Klagenfurt – Im Klagenfurter Konzerthaus wurden am Donnerstag, den 29. November 2018, rund 160 Pädagoginnen und Pädagogen aus Berufsbildenden Höheren Schulen, Gymnasien, Allgemeinbildenden Pflichtschulen und Fachberufsschulen von Landeshauptmann und Bildungsreferent Peter Kaiser und Bildungsdirektor Robert Klinglmair in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

 2 Minuten Lesezeit (260 Wörter)

Kaiser eröffnete die Feierstunde mit seinem Dank an die anwesenden Pädagoginnen und Pädagogen. „Ich stehe heute als Bildungsreferent mit einem lachenden und einem weinenden vor ihnen. Mit einem weinenden Auge, weil es nicht leicht ist, von einem Tag auf den anderen auf so viele wichtige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verzichten zu müssen. Das lachende Auge teilt ihre Freude, dass sie ihre jahrzehntelange Berufung zu einem erfolgreichen Ende gebracht haben“, so Kaiser. „Ich danke im Name der Kärntner Landesregierung jedem und jeder Einzelnen für ihr Wirken zum Wohle des Landes – genießen sie ihren Ruhestand möglichst lange“, so der Landeshauptmann.

Klingmair dankte für die jahrzehntelange Arbeit

Klinglmair drückte seine große Freude und Ehre aus, als Bildungsdirektor bei diesem würdevollen Empfang dabei sein zu können und brachte den Lehrkräften seine Wertschätzung für ihre wichtige Arbeit in den letzten Jahrzehnten entgegen. „Bildung ist das wesentlichste Gut, das wir haben. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn sie ihre große Expertise auch in Zukunft in den Bildungsbereich einbringen würden und so auch unseren Nachwuchs unterstützen können“, so Klinglmair.

Ehrenurkunde für alle Pädagogen

Die Pädagoginnen und Pädagogen erhielten Ehrenurkunden und kleine Präsente. Für die musikalische Umrahmung der Feierstunde sorgte „DuettNett“ – Nina Reyes an der Querflöte und Vukašin Mišković an der Gitarre. Unter den Ehrengästen waren unter anderem Klubobmann und Landtagsabgeordneter Markus Malle, Landesschulratsdirektor Peter Wieser sowie der ZA-FBS-Vorsitzende Johann Schnögl.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (6 Reaktionen)
Kommentare laden