Zum Thema:

14.12.2018 - 21:47Suchaktion am Dobratsch12.12.2018 - 20:43Polizist fuhr Pensionistin an07.12.2018 - 13:41„Plötzlich stand das Auto einfach so da!“07.12.2018 - 11:56Frau stach Freund mit Messer ins Bein
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© 5min.at

Nach Ermittlungen:

Polizei hebt vier­köpfige Bande aus

Villach – Im Zuge von durchgeführten Ermittlungen des Kriminalreferats Villach konnten vier Männer aus Villach im Alter zwischen 22 und 31 Jahren ausgemittelt und einvernommen werden.

 1 Minuten Lesezeit (149 Wörter) | Änderung am 30.11.2018 - 16:49

Die vier vorerst unbekannten Täter traten am 11. November 2018 gegen 22 Uhr in Villach die Eingangstüre einer Wohnung in Villach-Warmbad auf. Als sie in die Wohnung eindrangen, versetzten sie dem anwesenden Freund des Wohnungsbesitzers einen Schlag ins Gesicht, bedrohten ihn mit dem Umbringen und nötigten ihn zur Herausgabe von mehreren Elektrogeräten.

Einbruch und Diebstahl

Eine Woche später, am 18. November 2018, brachen drei der Beschuldigten gegen 1.55 Uhr die Eingangstüre eines Geschäftslokales in Villach-Auen auf und lösten dabei die Alarmanlage aus, worauf sie vom Tatort flüchteten. Unmittelbar danach stahlen zwei der Beschuldigten in Villach-Auen einen unter einem Carport abgestellten PKW, nahmen diesen unbefugt in Betrieb und fuhren damit nach Laibach, wo sie diesen verkauften.

In Justizanstalt eingeliefert

Die vier Männer aus Villach wurden wegen mehrerer Straftaten bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Drei Beschuldigte wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen und in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (28 Reaktionen)
Kommentare laden