Zum Thema:

08.12.2018 - 20:53Sirenenalarm: Wieder Brand auf Mülldeponie18.11.2018 - 22:05Wieder Brand in Umberg01.11.2018 - 07:23Altpapier­container fing Feuer03.08.2018 - 10:46Ab sofort: Rauch- und Feuerverbot im Wald
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © fotolia #73883196

Hoher Sachschaden:

Kerzen wurden nicht ausgelöscht

Villach – In der Wohnung eines Mehrparteienwohnhauses einer 48-jährigen Villacherin, im Stadtgebiet von Villach, kam es von gestern (8. Dezember 2018) auf heute (9. Dezember 2018) in der Zeit zwischen 22.30 Uhr und 6.30 Uhr, zu einem Adventkranzbrand. Zum Glück erlosch dieser von selbst.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (83 Wörter) | Änderung am 09.12.2018 - 13.21 Uhr

Zwei Kerzen, des im Wohnzimmer auf einem Klavier abgestellten Adventkranzes, wurden beim Zubettgehen nicht ausgelöscht und brannten so nieder, dass es im gesamten Wohnbereich zu einer starken Verrußung kam.

Kein Personenschaden

Aufgrund von Sauerstoffmangel konnte sich der Brand zum Glück aber nicht weiter ausbreiten. Der Brand wurde erst am Morgen entdeckt und war bereits erloschen. Ein Feuerwehreinsatz war nicht mehr erforderlich. Durch den Brand kamen keine Personen zu Schaden, jedoch entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Euro.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (27 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE