Zum Thema:

26.06.2019 - 14:03Brandeinsatz bei Krumpen­dorfer Hotel26.06.2019 - 09:27Großfahndung nach Bankomatdieben23.06.2019 - 07:03Jugendliche in Park überfallen und mit Klapp­messer bedroht15.06.2019 - 14:18Einbrecher stahlen hunderte Euro aus Kellner­brieftasche
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © Pixabay

Ehrlicher Finder:

Verlorene Brief­tasche bei Fahndung ge­funden

Krumpendorf – Da gab es doch noch ein Happy End! Eine 55-jährige Klagenfurterin erstattete am Dienstag, den 18. Dezember 2018, eine Anzeige, weil sie vermutete, dass ihre Brieftasche samt den 4.000 Euro Inhalt gestohlen wurde. Stattdessen hatte sie das Geld im Bus verloren. Der Busfahrer gab ihr die Geldbörse samt Inhalt wieder zurück. Dafür gab es natürlich einen Finderlohn. 

 1 Minuten Lesezeit (205 Wörter) | Änderung am 19.12.2018 - 16.33 Uhr

Am Dienstag, den 18. Dezember 2018, gegen 15 Uhr fuhr eine 55-jährige Klagenfurterin mit einem Bus der Klagenfurter Stadtwerke von Klagenfurt nach Krumpendorf. Während der Fahrt fiel ihr unbemerkt die Geldbörse aus der Handtasche und blieb zwischen Sitz und Außenwand des Busses stecken. In der Geldbörse befand sich Bargeld im Wert von etwa 4.000 Euro.

Der Busfahrer fand die Brieftasche

An der Haltestelle Bahnhof Krumpendorf stieg die Dame um 15.20 Uhr aus dem Bus. An der Endstation der Linie „Krumpendorf – Leinsdorf“ hielt der Fahrer des Busses an und suchte den Bus nach eventuell verlorenen Gegenständen ab. Dabei fand er die Geldbörse der Frau und meldete den Fund sofort der STW Fahrdienstleitung.

Die Frau dachte, die Brieftasche wurde gestohlen

Währenddessen erstattete die Frau, in der Annahme, dass ihr die Geldbörse im Bereich des Bahnhofes Krumpendorf gegen 15.30 Uhr gestohlen worden sei, eine Anzeige bei der Polizeiinspektion Krumpendorf, welche sofortige Fahndungsmaßnahmen einleitete. Im Zuge der Fahndung konnte bei der STW Fahrdienstleitung in Erfahrung gebracht werden, dass die Geldbörse vom Fahrer aufgefunden und bei der Fahrdienstleitung abgegeben worden war. Die Geldbörse wurde noch am selben Tag von der STW Fahrdienstleitung an die Verlustträgerin ausgefolgt. Der Fahrer des Busses erhielt einen Finderlohn.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (45 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE