Zum Thema:

23.01.2019 - 07:10Alkolenkerin verursacht Frontal­zusammenstoß auf B8322.01.2019 - 20:46Bei Skitour den Stacheldrahtzaun übersehen22.01.2019 - 20:0427 Monate Haft nach Geisterfahrt17.01.2019 - 12:12Zwei Verletzte bei Unfall am Viktringer Ring
UPDATE | Aktuell - Klagenfurt
Der stark beschädigte PKW wurde von einem Abschleppdienst vom Brückengeländer entfernt.
Der stark beschädigte PKW wurde von einem Abschleppdienst vom Brückengeländer entfernt. © FF Haidach

Lenker eingeklemmt:

PKW krachte gegen Brücken­geländer

Klagenfurt – Am heutigen Samstag, dem 29. Dezember, wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Haidach, gemeinsam mit der FF St. Peter und der Berufsfeuerwehr Klagenfurt, kurz nach Mitternacht zu einem Einsatz alarmiert. In der Völkermarkterstraße war es zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Person eingeklemmt wurde.

 1 Minuten Lesezeit (207 Wörter) | Änderung am 29.12.2018 - 13:28

Bereits wenige Minuten nach dem Ertönen der Sirene, konnten die Einsatzkräfte der FF Haidach mit einem voll besetzten Einsatzfahrzeug ausrücken. Am Unfallort angekommen zeigte sich, dass ein PKW gegen ein Brückengeländer gekracht war. Eine Person war im Fahrzeug eingeklemmt. Rettung und Polizei waren bereits vor Ort. Die verletzte Person konnte ohne hydraulischem Rettungsgerät befreit werden und wurde durch die Rettung gleich notärztlich versorgt.

Die Frau kam aus unbekannten Gründen und ohne Fremdverschulden nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen das dortige Brückengeländer. Dieser Vorfall wurde von Zeugen beobachtet, die anschließend der Verletzten Erste Hilfe leisteten.

Abschleppdienst entfernte PKW

Nach dem Aufsammeln der Wrackteile, welche überall auf der Fahrbahn verteilt waren, und dem Binden der ausgelaufenen Betriebsmittel, konnte das Fahrzeug durch einen Abschleppdienst vom Brückengeländer entfernt werden. Rund eine Stunde später konnten die Einsatzkräfte der FF Haidach wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Die verletzte Person wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht, während der Aufräumarbeiten war die Bundesstraße in diesem Bereich durch die Polizei gesperrt.

Im Einsatz standen die FF Haidach, FF St. Peter, die Berufsfeuerwehr, Polizei und Rettung.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (17 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE