Zum Thema:

26.06.2019 - 22:14Achtung, Bau­stellen!26.06.2019 - 20:03Der Euro-Bus kommt nach Villach!26.06.2019 - 19:15Villacher Paragraf lädt zum Perauer Kirchtag ein26.06.2019 - 18:38Neue Ära im „Szene­pub P2“: Betreiber gesucht
Wirtschaft
© 5min.at

Gesprächsbedarf nach 's Fachl-Schließung

„Anliegen war es nie, irgendwem zu schaden“

Villach/Klagenfurt – Die 's Fachl Filialen in Villach und Klagenfurt haben bekanntlich geschlossen. Hinter dem Namen steckt ein Franchisegeber (novicono GmbH), Standorte gibt es in ganz Österreich. Ingun Kluppenegger äußert sich für die Dr. Schmid Handels GmbH im Gespräch mit 5 Minuten zum Ende der beliebten Shops in Villach und Klagenfurt. Zwischen beiden GmbHs bestand ein Franchisevertrag, der nun gekündigt wurde.

 2 Minuten Lesezeit (313 Wörter) | Änderung am 12.01.2019 - 10.51 Uhr

Die novicono GmbH mit Sitz in Wien hat im Jahr 2015 ’s Fachl gegründet. Seither wurden in ganz Österreich Verträge mit Franchisenehmern geschlossen. In Villach und Klagenfurt besteht ein solcher Franchisevertrag mit der Dr. Schmid Handels GmbH mit Sitz in der Draustadt. Kaufmännischer Geschäftsführer ist Dr. Ernest Schmid, Gesellschafterin Ingun Kluppenegger.

Kündigung erfolgte im Oktober

Ingun Kluppenegger äußert sich im Gespräch mit 5 Minuten zur jetzigen Situation. Die Grundidee, also Kleinstproduzenten eine Verkaufsfläche zur Verfügung zu stellen, damit diese ihre Produkte anbieten können, unterstützt sie noch immer. Dennoch gab es scheinbar Differenzen mit dem Franchisegeber. Im Oktober 2018 habe man schließlich erfahren, dass der Franchisevertrag gekündigt wird, so Kluppenegger. „Wir wollten eine Erstattung eines Teils unserer hohen Investitionskosten und mehrere Monate Zeit, um die – rund 400 – laufenden Verträge abwickeln zu können.“ Dabei geht es um 40.000 Euro, die man zurückhaben will, ein Drittel der Gesamtsumme. Mehrere Gespräche habe es deswegen gegeben, im Dezember dann die endgültige Absage an dieses Anliegen. Was folgte war die Insolvenzanmeldung der Dr. Schmid Handels GmbH. „Wir haben die Reißleine gezogen.“

Gericht begleitet Abwicklung

„Es war immer ein Grundanlegen, ethisch korrekt zu wirtschaften“, sagt Kluppenegger in Vertretung für die Dr. Schmid Handels GmbH. „Anliegen war es nie, irgendwem zu schaden.“ Durch die Kündigung des Franchisevertrages sind der GmbH unter der kaufmännischen Geschäftsleitung von Dr. Ernest Schmid nun die Hände gebunden. Eine Weiterführung eines ähnliches Konzepts unter anderem Namen ist nicht möglich. Auch auf die Facebook-Seite des ’s Fachl gibt es von Seiten der GmbH keinen Zugriff mehr. Die Mieter der Verkaufsflächen – also die Kleinstproduzenten – sollten eigentlich rechtzeitig und ordnungsgemäß informiert werden.

„Die Abwicklung der Verträge wird nun gerichtlich begleitet“, so Kluppenegger. Eine Herausgabe der Waren ist daher derzeit nicht möglich.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (39 Reaktionen) Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (14 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE