Zum Thema:

11.01.2019 - 12:15Sattnitz von Spritzen gesäubert28.12.2018 - 11:14Katze im Müllsack in Sattnitz geworfen21.11.2018 - 12:30Hochwasser­schutz und Erholungs­raum sollen entstehen25.10.2018 - 16:08Der Biber ist dahin
Aktuell - Klagenfurt
Auch am Donnerstag lagen Spritzen am Ufer
Auch am Donnerstag lagen Spritzen am Ufer © 5min.at

Stadt-Mitarbeiter entsorgen erneut rund 50 Spritzen

Wieder Spritzen­fund an Sattnitz

Sattnitz – Am Donnerstag berichteten wir von dutzenden Spritzen, die in der Nähe des Kalmusbades in der Sattnitz lagen. Auch im Uferbereich waren sie zu finden. Am Freitag machten sich nach unseren Recherchen Mitarbeiter der Stadt an die Arbeit und "fischten" 50 Spritzen aus dem Abfluss des Wörthersees. Doch bereits am Montag wurden wieder etliche Spritzen gefunden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (100 Wörter) | Änderung am 14.01.2019 - 15.19 Uhr

Nachdem Unbekannte Spritzen in die Sattnitz geworfen haben, wurden diese am Freitagvormittag von Mitarbeitern der Abteilung Entsorgung fachgerecht entsorgt. 50 Spritzen, alle mit Nadeln, fischte man heraus. Doch bereits am heutigen Montag wurden wieder rund 50 Spritzen am Uferbereich der Sattnitz aufgefunden. Mitarbeiter der Abteilung Entsorgung machten sich also abermals auf den Weg, um die Spritzen aufzusammeln.

Die Umstände bleiben derweil weiterhin unklar. Wer die Spritzen dort entsorgt hat – und über welchen Zeitraum – ist derzeit noch ein Rätsel. Eine Anzeige bei der Polizei wurde aufgegeben.

Hier unser Bericht vom Donnerstag und vom Freitag.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (91 Reaktionen)
Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE