Zum Thema:

09.02.2019 - 11:33Rauschelesee wieder freigegeben07.02.2019 - 08:46Auch Hörzendorfersee wieder befahrbar06.02.2019 - 12:28Längsee ab morgen wieder freigegeben01.02.2019 - 08:20Rauschelesee: Grünes Licht für Kufenflitzer
Leute - Villach & Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay

Eislaufsaison schon wieder vorbei?

Diese Bahnen sind derzeit zum Eislaufen gesperrt

Klagenfurt/Villach – Schlechte Nachrichten für alle Kufen-Fans: Viele vom Eislaufverein Wörthersee betreuten Eisflächen müssen weiterhin gesperrt bleiben. Darunter auch der Aichwaldsee, Rauschelesee, Wörthersee und Lendkanal.

 1 Minuten Lesezeit (132 Wörter) | Änderung am 20.01.2019 - 11.02 Uhr

Der Eislaufverein Wörthersee (EVW) betreut den Aichwaldsee, den Hörzendorfersee, den Längsee, den Lendkanal, den Rauschelesee und den Wörthersee. Der Verein gibt regelmäßig bekannt, ob die von ihm betreuten Seen zum Eislaufen gesperrt oder freigegeben sind.

Eislaufen derzeit nicht möglich

Momentan haben Fans des Eislaufsports kein besonders großes Glück. Bis auf den Hörzendorfersee sind derzeit nämlich alle anderen vom EVW betreuten Eisflächen zum Eislaufen gesperrt. „Weiterhin gesperrt bleiben müssen der Rauschele- und Aichwaldsee sowie der Lendkanal. Die Eisschicht muss erst komplett durchfrieren. Bitte die Eisflächen nicht betreten, da sonst Spuren einfrieren“, verkündete der EVW im aktuellen Eisbericht.

Gesperrt oder Freigegeben?

Einen regelmäßigen Überblick zum Stand der vom Eislaufverein Wörthersee betreuten Bahnen gibt es hier. 

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (14 Reaktionen) Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (4 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE