Zum Thema:

15.02.2019 - 21:25Rotjacken mit zweitem Sieg in der Pick Round15.02.2019 - 19:05Hubschraubereinsatz auf der Gerlitzen15.02.2019 - 17:04Kärnten bewirbt sich um Ironman EM & WM15.02.2019 - 10:13Zwei wichtige Termine für Eltern
Aktuell - Klagenfurt
© KK

Am Nassfeld:

Nach Schi­kol­lision für kurze Zeit be­wusstlos

Nassfeld/Klagenfurt – Am Freitag, den 25. Jänner 2019, kollidierte am Nassfeld ein 66-jähriger Schifahrer aus Magdalensberg mit einem tschechischen Schifahrer. Der 66-Jährige war nach dem Sturz für kurze Zeit bewusstlos. Er zog sich Gesichtsverletzungen zu. In weiterer Folge wurde er ins LKH Villach geflogen. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (106 Wörter)

Am Freitag, den 25. Jänner 2019, gegen 12 Uhr, fuhr auf der Trogkofel-Abfahrt im Schigebiet Nassfeld, ein 51-jähriger Schifahrer aus Tschechien mit seinen Schiern talwärts, als ein 66-jähriger Schifahrer aus Magdalensberg ihm von links hinten kommend über die Schier fuhr.

Für kurze Zeit bewusstlos

Dabei kamen beide Schifahrer zu Sturz. Der Tscheche blieb unverletzt. Der 66-Jährige blieb hingegen für eine kurze Zeit bewusstlos liegen und zog sich Gesichtsverletzungen zu. Zudem brach beim Sturz sein Helm. Er wurde von der Pistenrettung erstversorgt und mit dem Schidoo zum Landeplatz des Rettungshubschraubers „Airmed 1“ gebracht, von dort wurde er dann in das LKH Villach geflogen wurde.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (3 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE