Zum Thema:

23.07.2019 - 07:15Plötzlich stand ein Absperrgitter mitten auf der Straße22.07.2019 - 17:07Großer Beutezug: Diebe raubten Inventarlager aus22.07.2019 - 15:21Grüne Schmid-Tarmann entsetzt über Abriss des Emmersdorfer Schloss-Stadels!22.07.2019 - 14:14Klagenfurter wurde eiskalt abgezockt!
Wirtschaft - Klagenfurt
© pixabay

Dem Trend entgegen

„Girls go Technik“ auf der Lehrlings­messe

Klagenfurt – Mädchen entscheiden sich nach wie vor überwiegend für die Lehrberufe Einzelhandelskauffrau, Bürokauffrau und Friseurin. Um diesem Trend zu entgegnen, wurde das Projekt "Girls go Technik" ins Leben gerufen. Auf der gerade stattfindenden Kärntner Lehrlingsmesse gibt es dazu auch einen eigenen Stand.

 2 Minuten Lesezeit (281 Wörter)

Die erste Kärntner Lehrlingsmesse bietet Jugendlichen aus ganz Kärnten die Gelegenheit, Berufe und Unternehmen kennenzulernen, mit Lehrlingen ins Gespräch zu kommen und erste praktische Erfahrungen zu sammeln. „Mit dem Projekt ‘Girls go Technik‘ sprechen wir speziell Mädchen an, um auf die Tendenz zu reagieren, dass sich Mädchen nach wie vor überwiegend für die Lehrberufe Einzelhandelskauffrau, Bürokauffrau und Friseurin entscheiden. Wir möchten den angehenden Lehrlingen ihre Möglichkeiten aufzeigen, auch außerhalb festgefahrener Rollenbilder und traditioneller Berufsfelder“, so Frauen- und Jugendlandesrätin Sara Schaar.

Infomöglichkeit zu technisch-handwerklichen Lehrberufen

Am „Girls go Technik“-Stand des Mädchenzentrums im Sektor „Karriere & Service“ gibt es die Möglichkeit, mit Berufsorientierungstrainerinnen zu sprechen. Hier können sich Jugendliche, Eltern und Interessierte zu Lehrberufen, im Besonderen zu technisch-handwerklichen Lehrberufen, zu ausbildenden Unternehmen und Beratungsangeboten in den Regionen informieren. „Es gibt auch eine Mitmachstation, bei der sich Jugendliche aktiv und kritisch mit dem Thema geschlechterstereotyper Berufswahl auseinandersetzen können“, sagt Frauenbeauftragte Gabriel, die die Standbesucherinnen und Standbesucher am Samstag ab 9 Uhr gemeinsam mit Frauenreferentin Schaar in Empfang nehmen wird.

Umgesetzt wird „Girls go Technik“, das vom Referat für Frauen und Gleichbehandlung des Landes Kärnten finanziert wird, vom Mädchenzentrum Klagenfurt in Kooperation mit Kärntner Unternehmen und Bildungseinrichtungen.

Morgen für alle geöffnet

Die Kärntner Lehrlingsmesse läuft seit 31. Jänner und wird noch bis 2. Februar in der Klagenfurter Messehalle 5 veranstaltet. Heute, Freitag, erhalten Schülerinnen und Schüler ab der 7. Schulstufe aus ganz Kärnten noch in geführten Veranstaltungen einen Einblick in die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten. Morgen, Samstag, ist die Messe kostenlos für alle Interessierten geöffnet.

Kommentare laden
ANZEIGE