Zum Thema:

19.07.2019 - 11:43Mitten im Leben – Mitten in Klagenfurt19.07.2019 - 08:17Villacher Bauerngman lädt zum Kirchtag ein!18.07.2019 - 17:58Aktuelle Ver­kehrs­meldungen für Villach18.07.2019 - 17:29Starker Anreise­verkehr bei Bon Jovi und Starnacht
Politik - Klagenfurt
© 5min.at

Gefährliche Kreuzung

Kreisverkehr vor Eurospar: Fertig­stellung im Frühjahr

Klagenfurt/Welzenegg – Nach der Eröffnung eines Eurospar an der Welzenegger Straße im Dezember 2017 kam es an der dortigen Kreuzung immer wieder zu Problemen. Ein Mini-Kreisverkehr sollte Abhilfe schaffen, das wurde 2018 beschlossen. Im Frühjahr 2019 kann man wohl mit der Fertigstellung rechnen.

 1 Minuten Lesezeit (191 Wörter) | Änderung am 02.02.2019 - 15.31 Uhr

Seit der Eröffnung des Supermarktes gilt die Straße unter den Anrainern als gefährlich. Die Verlegung der Stadtwerke Haltestelle führte dazu, dass tagtäglich zahlreiche Fußgänger und Radfahrer über die stark befahrene Straße müssen – ohne Schutzweg. Denn sowohl vor der Bushaltestelle, als auch vor dem Supermarkt gibt es keine sichere Überquerungsmöglichkeit. Zusätzlich zu diesen Umständen kommt hinzu, dass die Vorrangregelung extrem verwirrend für die Fahrzeuglenker ist und sich ohnehin kaum jemand an die 30er-Beschränkung vor Ort hält. Das Resultat: Die Kreuzung wurde zum gefährlichen Pflaster.

Nach der Studie folgt die Umsetzung

An Vizebürgermeister und Verkehrsreferent Christian Scheider wurden zahlreiche Berichte über gefährliche Situationen herangetragen. Eine Studie folgte, im September 2018 gab es schließlich „Grünes Licht“ für den Minikreisverkehr.

Vor Ort wird das Bauvorhaben auf einem Plakat nun auch kurz vorgestellt. Darauf zu sehen sind die wichtigsten Details. „Erhöhung der Verkehrssicherheit im Kreuzungsbereich Welzenegger Straße und Wurzelgasse“ wird dabei als Ziel ausgegeben. Ebenfalls zu sehen ist, wie die Kreuzung künftig aussehen wird. Geplante Fertigstellung: Frühjahr 2019.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema: Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (23 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE