Zum Thema:

24.04.2019 - 07:14Sattelzug durchbrach Mittel­leitschiene23.04.2019 - 19:11Klagenfurt bei Zukunfts­ranking unter den Top 2023.04.2019 - 18:58Villach ist top: Bei Zukunfts­ranking auf Platz 22!23.04.2019 - 18:52Schweizer Botschafter im Klagenfurter Rathaus
Leute - Villach & Klagenfurt
SYMBOLFOTO © fotolia.com Kzenon

Schule für Gesundheits- und Krankenpflege:

48 neue Pflege­fach­kräfte aus­gezeichnet

Klagenfurt & Villach – Heute, am Donnerstag, den 7. Feber 2019, wurden im Konzerthaus Klagenfurt 48 Absolventinnen und Absolventen der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege mit dem Diplom ausgezeichnet. 20 davon haben die Schule in Klagenfurt, 28 jene in Villach absolviert.

 1 Minuten Lesezeit (170 Wörter) | Änderung am 07.02.2019 - 17.29 Uhr

Bereits Mitte September wurde an 73 neue Diplompflegekräfte das Zeugnis verliehen. Heute, Donnerstag, also nicht einmal zwei Monate später, wurden erneut 48 Absolventinnen und Absolventen der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege mit einem Diplom ausgezeichnet. „Wir haben im Vorjahr das Ziel ausgegeben, die Zahl der Absolventinnen und Absolventen bis 2021 zu verdoppeln und rund 275 zusätzliche Pflegekräfte auszubilden. Wir sind auf dem allerbesten Weg dorthin“, erklärte Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner.

Zahl der über 75-Jährigen steigt

In Kärnten wird die Zahl der über 75-Jährigen bis 2030 auf 13,3 Prozent steigen – das ist ein Plus von 35 Prozent. Gleichzeitig steigt die Zahl der Pflegegeldbeziehenden von 6,3 auf 7,7 Prozent – das wiederum bedeutet ein Plus von 22 Prozent. „Vor diesem Hintergrund ist es nachvollziehbar, dass der Pflegebereich zu den größten Wachstumsbereichen zählt. Damit einher geht die Notwendigkeit, auf entsprechend ausgebildetes Pflegepersonal zurückgreifen zu können“, betonte die Gesundheitsreferentin. Sie forciert daher jene Maßnahmen, die das Pflegethema „öffnen“ – „und dazu zählt auch, den Pflegebereich als Berufschance zu sehen.“

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (43 Reaktionen) Direkt zum Beitrag auf 5min-Klagenfurt (22 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE