Zum Thema:

17.10.2019 - 21:26„Nur im Irrenhaus sind wir noch frei“17.10.2019 - 15:54EC Panaceo VSV: „Der KAC muss uns erst­mal be­siegen“16.10.2019 - 21:13Unglaublich: In vier Wochen startet der Villacher Advent16.10.2019 - 13:47Vermutlich Drogen: 28-Jähriger tot aufgefunden
Leute - Villach
© KK

Am Tag der Liebe

5 Last Minute-Tipps: Zum Valentinstag Zeit statt Zeug verschenken

Villach – Die Kärntner geben im Durchschnitt 69 Euro für ihre Valentinstagsgeschenke aus und liegen damit sogar ganze 11 Euro über den österreichischen Durchschnitt. Dabei muss es gar nicht viel kosten, seiner Herzensdame oder seinem Traummann eine Freude zu bereiten. Wir haben fünf Tipps für euch, wie ihr den heutigen Valentinstag für eure Liebsten zu etwas ganz Besonderen machen könnt, ohne dabei zu tief in die Brieftasche greifen zu müssen.

 4 Minuten Lesezeit (482 Wörter)

Was die ÖsterreicherInnen zum Valentinstag schenken und wie viel sie dafür ausgeben, das hat der Handelsverband vor kurzem gemeinsam mit dem Markt- und Meinungsforschungsinstitut Mindtake erfragt. Die Top fünf Geschenke sind demnach Blumen (49%), Süßigkeiten (22%), Restaurantbesuche (16%), Nicht-Materielles (13%) und Gutscheine (12%). Frauen und Männer geben dabei ungefähr gleich viel Geld aus und zwar im österreichweitem Schnitt 58 Euro. Die Kärntner und Kärntnerinnen zeigen sich noch etwas großzügiger und bezahlen im Durchschnitt 69 Euro für ihre Valentinstagsgeschenke.

Zeit statt Zeug verschenken

Natürlich freut man sich über einen Straus rote Rosen oder ein schönes Schmuckstück, doch was wirklich zählt ist es Zeit mit seinen Liebsten zu verbringen. Zeit statt Zeug verschenken lautet deshalb die Devise, egal ob man vielleicht gerade knapp bei Kasse ist, oder sich einfach nicht dazu verpflichtet fühlen möchte, am Valentinstag viel Geld für Geschenke auszugeben. Wir haben deshalb fünf Geschenkideen für euch, die zeigen wie man den heutigen Tag der Liebe auch mit geringem Budget unvergesslich machen kann. Denn im Endeffekt sind persönliche Geschenke, die von Herzen kommen, doch immer noch am Schönsten.

5 Tipps zum Valentinstag

Mit Liebesschloss verewigen

Auf der Brücke zum Congress Center Villach und bei der Schiffsanlegestelle unterm Café Bernold sind bereits unzählige Liebesschlösser angebracht. Warum also nicht den Tag der Liebe als Anlass nehmen, um sich mit seinem Schatz ebenfalls für immer dort zu verewigen? Dabei ist es egal, ob man nur seine Initialen niederschreibt, oder gleich eine ganze Liebesbotschaft auf dem Schloss hinterlässt – eine schöne Tradition ist es allemal.

Kuscheliges Kino Date

Kinobesuche sind immer noch eine beliebte Aktivität für das Erste Date, warum also nicht auch seinen Valentinstag dort verbringen? Auch dafür gibt es in Villach tolle Möglichkeiten. Im Cineplexx wird zum Beispiel extra für den Valentinstag die romantische Komödie „Notting Hill“ mit Julia Roberts und Hugh Grant gezeigt.

Liebesbriefe schreiben

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte? Das muss nicht immer so sein! Schreib einfach auf, was dir an deinem Partner besonders gut gefällt und wofür du dich schon immer einmal bei ihm bedanken wolltest und schon hast du einen einzigartigen Liebesbrief, der garantiert alle teuren Geschenkalternativen übertrifft.

Für Sportskanonen

Auch sportliche Paare kommen im Raum Villach ganz auf ihre Kosten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Skitag auf der Gerlitzen oder einer nächtlichen Skitour am Dreiländereck? Romantisch wird es ganz besonders beim Eislaufen am Aichwaldsee oder direkt in der Stadt, am Villacher Rathausplatz.

Geschenke selbst basteln

Man muss nicht unbedingt künstlerisch begabt sein, um ein selbstgemachtes Geschenk erfolgreich umzusetzen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Collage aus ganz vielen Fotos, die die schönsten Momente eurer Beziehung zeigen? Oder vielleicht gleich ein ganzes Fotoalbum, gefüllt mit Erinnerungen der gemeinsamen Zeit.

Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (4 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE