Zum Thema:

03.03.2019 - 19:15Skiunfall: 73-jährige Pensionistin stürzte auf Pöllingerabfahrt25.02.2019 - 07:27Hubschraubereinsatz: Drei Verletzte bei Skirennen24.02.2019 - 20:18Ski-Kollision auf der Gerlitzen21.02.2019 - 23:14Schilehrerin wurde zum Unfallopfer
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © Robert Telsnig

Unfall ohne Fremdverschulden

Hubschraubereinsatz auf der Gerlitzen

Gerlitzen – Eine 59-jährige Skifahrerin aus Villach fuhr am 15. Februar 2019 um 09.30 Uhr im Schigebiet Gerlitzen die Abfahrt Klösterle 1 und kam aufgrund eines Fahrfehlers ohne Fremdverschulden zu Sturz. Dabei fiel sie auf den Kopf und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Nach Erstversorgung durch die Bergrettung wurde sie mit dem Rettungshubschraubers C11 in das LKH Villach geflogen.

 Kurzmeldung | Änderung am 15.02.2019 - 20.58 Uhr
Diskutiere mit uns auf Facebook über dieses Thema:Direkt zum Beitrag auf 5min-Villach (14 Reaktionen)
Kommentare laden
ANZEIGE